Aktuelle Artikel Archiv 2020 28 Artikel

  • Nachhaltigkeit

    Gratis Zug fahren

    Der ökologische Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft ist eine Jahrhundertaufgabe. Aber eine machbare, sagt Nachhaltigkeitsforscher Kai Niebert. Das Geld für den Umbau ist da, was es braucht, sind Mut und die richtige Politik. Mehr …

  • Demokratie

    «Wir müssen sehr aufmerksam sein»

    Die Demokratie muss verteidigt werden. Diese Diagnose stellten Ruth Dreifuss und Flavia Kleiner am Eröffnungspodium zur Ringvorlesung «Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute». Mehr …

  • Biodiversität

    Die verkannte Bedrohung

    Die Gefahren des Klimawandels sind anerkannt, im Gegensatz zur Bedrohung durch den Artenverlust. Strategien zur Bewältigung stehen nächste Woche auf der Agenda des World Biodiversity Forums in Davos, das die UZH organisiert. Mehr … 2 Kommentare

  • Medienhighlights 2019

    Klimakrise, Evolution und ein Neubau

    Die Antworten von UZH-Forschenden auf die brennenden Fragen unserer Zeit sorgten 2019 für internationale Schlagzeilen. Auch die Baupläne für das neue «Forum UZH» stiessen auf grosses Medieninteresse. Mehr …

  • Talk im Turm

    «Die Wirtschaft – das sind wir alle»

    Wie lenkt man die Finanzströme dahin, wo nachhaltig produziert wird? Und was können digitale Technologien zur Verbesserung der Ökobilanz beitragen? Im Talk im Turm an der UZH waren Ideen für eine nachhaltigere Gesellschaft gefragt. Mehr …

  • Akademische Karrieren

    Wenn Zahlen täuschen

    Für die Beurteilung wissenschaftlicher Leistungen sollten nicht nur quantifizierbare Werte wie der Journal Impact Factor zählen, sagte Stephen Curry vom Imperial College London an einer Veranstaltung an der UZH. Mehr …

  • Pfizer Forschungspreis

    Ausgezeichnete Medizinforschung

    Vier Forscher der Universität Zürich und des Universitätsspitals Zürich wurden mit dem Pfizer Forschungspreis 2020 ausgezeichnet. Mit ihrer Forschung leisten sie Beiträge zur Bekämpfung von HIV-Infektionen und Multipler Sklerose. Mehr …

  • Phonetik

    Fänger der Stimmen

    Unsere Stimme ist so individuell wie unser Aussehen. Der Phonetiker Volker Dellwo entschlüsselt, was sie auszeichnet und er entwickelt Klone von Stimmen. Mehr …

  • Nachhaltige Landwirtschaft

    Saatgut massschneidern

    Dank der Genschere CrisprCas9 könnten heute schnell und präzise resistente Pflanzen gezüchtet werden. Das würde zu einer nachhaltigen Landwirtschaft beitragen. Im Moment dürfen gentechnisch veränderte Pflanzen in der Schweiz jedoch nicht angebaut werden. Mehr … 1 Kommentar

  • Astrophysik

    Warum sich Uranus und Neptun unterscheiden

    Die beiden äussersten Riesenplaneten des Sonnensystems haben ähnliche Massen, aber es gibt auch deutliche Unterschiede. Forschende des Nationalen Forschungsschwerpunkts PlanetS an der Universität Zürich haben eine Erklärung für dieses seit langem ungeklärte Rätsel gefunden: Heftige Kollisionen lösten bei den beiden Planeten unterschiedliche Reaktionen aus. Mehr …

  • Abschied Michael Hengartner

    Sechs bewegte Jahre

    Am vergangenen Freitag verabschiedete sich Rektor Michael Hengartner bei einem Farewell-Apéro von den Mitarbeitenden der UZH. Wir blättern im Fotoalbum und erinnern an einige denkwürdige Momente seiner sechsjährigen Amtszeit an der Spitze der UZH. Mehr …

  • Standpunkt

    Ein Gründerklima schaffen

    Die UZH behauptet in Innovationsrankings bereits heute eine starke Stellung. In Zukunft sollen Innovation und Unternehmertum noch mehr gefördert werden, um Studentinnen und Studenten sowie Nachwuchsforschenden alternative Karrierewege aufzuzeigen, wie Michael Schaepman, Prorektor Forschung, im Interview erklärt. Mehr …

  • Die Welt retten

    Geld grün anlegen

    Ein Bruchteil der Vermögen Superreicher würde genügen, um unsere Wirtschaft nachhaltig zu machen. Vorausgesetzt, dieses Geld wird richtig investiert. Mehr … 1 Kommentar

  • Videoserie «Aufgefallen»: Rolf Dörig, VR-Präsident

    Der oberste Versicherer

    Rolf Dörig ist als Verwaltungsratspräsident internationaler Unternehmen wie Swiss Life oder bei der Adecco Gruppe ein bekannter Name in der Wirtschaft. Im Video verrät er, was ihm persönlich geholfen hat, eine Topkarriere hinzulegen, und was er heutigen Studierenden rät, die ganz nach oben wollen. Mehr …

  • UZH am WEF

    Die Umwelt beobachten

    Die Universität Zürich und die Universität Genf stellten am World Economic Forum den «Swiss Data Cube» vor. Dessen Erdbeobachtungsdaten ermöglichen es, Umweltveränderungen rasch zu erfassen und wertvolle Informationen für politische Entscheidungen zu liefern. Mehr …

  • SNF-Forschungsprojekt

    Grippeviren besser verstehen

    Ein interdisziplinäres Forschungsteam der UZH, EPFL und ETH Zürich möchte verstehen, wieso sich Grippeviren im Winter so wohl fühlen und welche Rolle diese Jahreszeit bei der Verbreitung und Übertragung spielt. Mehr …

  • Religionswissenschaft

    Das Los der namenlosen Toten

    Was geschieht mit Bootsflüchtlingen, die das Ufer nie erreichen? Die Frage lässt Religionswissenschaftlerin Daniela Stauffacher keine Ruhe. In Süditalien erforscht sie den offiziellen und den rituellen Umgang mit den Opfern der Migration. Mehr …

  • Biologie

    Zelluläre Verräter

    Geht es um die Bekämpfung von krank machenden Viren, wartet die Medizin immer noch auf einen Durchbruch. Das erklärt sich durch die spezielle Funktionsweise dieser Fast-Lebewesen: Viren befallen uns nicht einfach, sie leben in ständigem Austausch mit uns. Mehr … 1 Kommentar

  • Digitalisierungsinitiative

    «Ein Vertrauensbeweis für den Forschungsplatz Zürich»

    Der Kantonsrat hat heute einstimmig beschlossen, die Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen DIZH mit 108 Millionen Franken zu unterstützen. Das Projekt hat Pioniercharakter. Mehr …

  • Joseph Stiglitz an der UZH

    Nichts tun geht nicht

    Gestern wurde an der UZH das Center of Competence for Sustainable Finance (CCSF) aus der Taufe gehoben. Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz, der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats, sprach zur Eröffnung über Risiken und Chancen des Klimawandels. Dabei wurde klar: Es ist höchste Zeit, entschieden zu handeln. Mehr … 2 Kommentare

  • 20 Jahre Unitectra

    «Wir können nicht everybody’s darling sein»

    Die Technologietransferstelle Unitectra hat ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Im Interview erklärt Geschäftsführer Adrian Sigrist, was heute anders ist als früher und was den Erfolg von unitectra ausmacht. Mehr …

  • Alumni

    Zwei Seelen in einer Brust

    Persönlichkeiten blicken auf ihre Studienzeit an der UZH zurück. In diesem Artikel Renate Lemmer, die als Flötistin und Musikpädagogin arbeitet. Mehr …

  • Zürcher Philosophie Festival

    Nichts als logisch

    Logik hilft auf der Suche nach Klarheit. Am kommenden Zürcher Philosophie Festival führt UZH-Postdoktorand Christoph Pfisterer mit einem Crashkurs in die Logik ein. Testen Sie schon jetzt Ihr logisches Verständnis anhand einiger Logik-Rätsel. Mehr … 2 Kommentare

  • Medizin

    Herzen retten

    Künstliche Herzklappen retten viele Leben. Das Problem: Keine Prothese ist so robust wie das Original. Deshalb will UZH-Professor Maximilian Emmert den menschlichen Körper dazu bringen, selber für Ersatz zu sorgen. Mehr …

  • Im Rampenlicht

    Der Senkrechtstarter

    Der Politologe Fabrizio Gilardi hat mit Kolleginnen und Kollegen das Digital Democracy Lab aufgebaut. Ein Porträt. Mehr …

  • Stadtpsychologie

    Glücksgefühle in Zürich

    Das Hunziker-Areal in Zürich-Oerlikon ist bunt und lebendig, das ganz in der Nähe gelegene Glattpark-Areal wirkt dagegen kühl und leer. Die Psychologin Alice Hollenstein weiss, was uns in Städten glücklich macht – und was nicht. Mehr …

  • Schülerinnen- und Schülerstudium

    «Ich kann schnell viel lernen»

    Seit rund einem Jahr schnuppern Gymnasiastinnen und Gymnasiasten Uni-Luft. Sie schätzen es sehr, einen Einblick ins Studium an der UZH zu erhalten. Nun wird das Pilotprojekt um zwei Jahre verlängert. Mehr …

  • Open Science

    Die Wissenschaft öffnet sich

    Die Bewegung von Open Science gewinnt an Bedeutung und wird das traditionelle Wissenschaftssystem stark verändern, sagen Mark Robinson und Marc Thommen. Sie sind die neuernannten Open-Science-Delegierten der UZH und unterstützen die Transformation hin zu mehr Kooperation. Mehr …