Standpunkt

«Es kommt auf unser gemeinsames Handeln an»

Seit drei Wochen läuft der Betrieb der UZH vorwiegend auf digitalen Kanälen. Die Umstellung gelang dank einer grossen gemeinsamen Anstrengung. Gabriele Siegert, Rektorin ad interim, richtet sich in ihrem Video aus dem Home-Office an die Mitarbeitenden der Universität.

1 Kommentar

Gabriele Siegert geht in ihrer Videobotschaft aus dem Home-Office unter anderem auf die Neuordnung der Stände ein, die am 1. April in Kraft tritt. «Ich freue mich, dass nun endlich auch das administrative und technische Personal bei der Gestaltung der zukünftigen Entwicklung der UZH mitentscheiden kann», sagt sie.

 

Seit längerem geplant, nun Realität: Die Neuordnung der Stände und die Anerkennung des administrativen und technischen Personals als stimmberechtigter Stand treten morgen in Kraft. Gleichzeitig wird im Zuge des Programms Governance 2020+ die fakultäre Gestaltungs- und Führungsverantwortung gestärkt. Mehr dazu lesen Sie im Artikel «Mitbestimmungsrechte für alle UZH-Mitarbeitenden» auf UZH News.

1 Leserkommentar

Andrea Wagner schrieb am DANKE Liebe Frau Siegert, es ist sehr wohltuend, dass Sie sich in diesen schwierigen Zeiten immer wieder mit Videobotschaften an uns wenden, obwohl es gerade für Sie und die Unileitung sicher nicht einfach ist. Herzlichen Dank dafür! Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und vor allem Gesundheit. Mit freundlichen Grüssen Andrea Wagner

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000