UZH Sommerquiz

Tauchen Sie ab

Sie suchen eine unterhaltsame Ferienlektüre? Lösen Sie unser Sommerquiz und erfahren Sie bemerkenswerte und überraschende Fakten rund um die UZH. Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Sommer und verabschieden uns hiermit in die Sommerpause.

Nathalie Huber

Drink, Bücher, Meer, Sommerferien
Sun, Fun und packender Lesestoff! Die UZH-News-Redaktion wünscht Ihnen einen erholsamen Sommer. (Bild: iStock / gawriloff)


Machen Sie mit und gewinnen Sie ein hochwertiges Badetuch im UZH-Design (siehe unten). Senden Sie Ihre Antworten bis zum 4. August an die UZH-News-Redaktion: uzhnews@kommunikation.uzh.ch.Pro Frage ist jeweils eine Antwort korrekt. Wer ein Badetuch gewonnen hat, erfahren Sie in diesem Artikel.


1 – UZH-Physikerinnen und -Physiker forschen tief im italienischen Gran Sasso-Gebirge. Was haben Sie dort mit dem XENON1T-Detektor entdeckt?

A Teilchen der Dunklen Materie

B Ein neues Atom

C Den Zerfall des Atoms Xenon-124

Zum Artikel

2 – Wieviele Studierende und Hörsäle soll das zukünftige Bildungs- und Forschungszentrum FORUM UZH beherbergen?

A 9 Hörsäle und 6’500 Studierende  

B 7 Hörsäle und 4’000 Studierende

C 13 Hörsäle und 10'000 Studierende

Zum Artikel

3 – Die UZH ist das internationale Referenzlabor für Chlamydien. Diese werden zum Beispiel auch von Schweinen auf Menschen übertragen. Was sind Chlamydien?

A Pilze

B Viren

C Bakterien

Zum Artikel

4 – Worauf lässt sich die Entwicklung von sogenannten Labiodentalen, Laute wie «f» und «v», bei denen die oberen Schneidezähne die Unterlippe berühren, zurückführen?

A Auf weichere Nahrung

B Auf härtere Nahrung

C Auf eine Abnahme der Anzahl Zähne

Zum Artikel

 

Schimpanse fischt Krabben
5 – Was macht dieser Schimpanse? (Bild: Kathelijne Koops)

A Er reinigt seine Nägel.

B Er fischt nach Krabben.

C Er spiegelt sich im Wasser.

Zum Artikel

6 – Die UZH leitet den schweizweiten Forschungsschwerpunkt Kidney.CH. Forscherinnen und Forscher gehen unter anderem der Frage nach, weshalb manche Nieren Steine bilden und andere nicht und wie die beste Prävention aussieht. Wissen Sie, wer häufiger von Nierensteinen betroffen ist?

A Frauen

B Männer

Zum Artikel

7 – Diesen Frühling fand an der UZH ein internationaler Kongress zum Werk von Gottfried Keller statt. Welche Verbindung hatte der berühmte Schriftsteller zur UZH?

A Gottfried Keller studierte an der UZH.

B Gottfried Keller war Literaturprofessor an der UZH.

C Gottfried Keller vermachte nahezu seine ganze Hinterlassenschaft der UZH.

Zum Artikel

 

Irchelpark
8 – Der Campus Irchel hat seit kurzem einen «Nature Trail». Um was handelt es sich dabei? (Bild: Manfred Richter)

A Einen Lehrpfad zu Flora und Fauna

B Einen Klettergarten

C Einen Outdoor-Fitnesspark 

Zum Artikel

9 – Die Chemikerin Sandra Luber forscht an der künstlichen Photosynthese. Welchen Ansatz verfolgt sie dabei?

A Sie erforscht, wie CO2-Moleküle mithilfe von speziellen Enzymen zu Zuckermolekülen umgebaut werden können.

B Sie erforscht die Spaltung von Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff mittels spezifischen Katalysatoren.  

C Sie forscht an künstlichen Blättern, die mit einem synthetischen Farbstoff die Photosynthese imitieren.

Zum Artikel

10 – Die Nordische Philologie feierte diesen Frühling ein Jubiläum. Seit wann existiert an der UZH ein Lehrstuhl für Nordistik?

A Seit 100 Jahen

B Seit 50 Jahren

C Seit 20 Jahren

Zum Artikel

 

Badetuch auf Wiese
(Bild: UZH; iStock / georgeclerk)

Wir verlosen drei UZH-Badetücher. Viel Glück! 
 

Einen Überblick über die gesamte Merchandise-Kollektion der UZH finden Sie im Shop.

Nathalie Huber, Redaktorin UZH News

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000