Archiv Forschung: 20 neuste Artikel

  • 50 Jahre Banking & Finance

    Künstliche Intelligenz und Kryptobanken

    Im Wintersemester 1968/69 wurde das «Institut für schweizerisches Bankwesen» gegründet. Heute heisst es «Institut für Banking and Finance» und kann auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurückzublicken. Die Jubiläumsfeier fand am Mittwoch in der Aula statt. Mehr …

  • Verhaltensforschung

    Das Tier und wir

    Sprache, Intelligenz, Kooperation - was uns Menschen auszeichnet, finden Wissenschaftler auch immer öfter im Tierbereich. Tiere halten uns den Spiegel vor und helfen zu verstehen, was uns zu Menschen gemacht hat. Mehr …

  • Center for Reproducible Science

    Besser forschen

    Viele Studien in der empirischen Forschung halten einer Überprüfung nicht stand. Das neue Center for Reproducible Science an der UZH will die Forschungsqualität in diesem Bereich verbessern und setzt damit schweizweit ein Zeichen. Mehr … 1 Kommentar

  • Lebensende

    Ein würdiges Ende für Maria

    Demenzkranke können sich nicht äussern. Sie sind auf Hilfe angewiesen, besonders am Ende ihres Lebens. Das Forschungsteam der Zürcher Verlaufsstudie zu Leben und Sterben mit fortgeschrittener Demenz hat einen Leitfaden für Angehörige herausgegeben. Mehr … 1 Kommentar

  • 20 Jahre Zürcher Zentrum für Gerontologie

    Gut altern

    Das Zentrum für Gerontologie (ZfG) der UZH gab vor 20 Jahren den Anstoss zur interdisziplinären Altersforschung. Im Interview mit UZH News äussert sich der Geschäftsführer Hans Rudolf Schelling über die Entwicklung gerontologischer Forschung. Mehr …

  • swissuniversities

    Gemeinsam globale Probleme angehen

    Zwei UZH-Forschende haben einen SUDAC-Grant von swissuniversities erhalten. Diese unterstützen Netzwerke von Schweizer Hochschulen mit Partnerinstitutionen im Globalen Süden, die sich gemeinsam der Erforschung und Bewältigung globaler Herausforderungen widmen. Das globale Engagement möchte auch die Abteilung Internationale Beziehungen der UZH fördern und bietet dazu einen passenden Ideenworkshop an. Mehr …

  • Präzisionsmedizin

    Den Krebs durchschauen

    Anita Rauch kann mit genetischen Analysen Krankheiten präzise diagnostizieren und Hinweise für die richtige Therapie geben – etwa bei Brustkrebs. Mehr …

  • Kompetenzzentrum der UZH und ETH Zürich

    «Citizen Science ist exzellente Forschung»

    Nach intensiver Vorarbeit nimmt die Bürgerwissenschaft an der UZH und ETH Zürich Fahrt auf. Mit einem Kompetenzzentrum und einer Partizipativen Wissenschaftsakademie werden Citizen Scientists in die Forschung involviert. Im Gespräch erläutern Ko-Direktor Mike Martin (UZH), Ko-Initiantin Effy Vayena (ETH) und Geschäftsführerin Rosy Mondardini (UZH) das Vorhaben. Mehr …

  • Gesundheit

    «Arbovirale Krankheiten breiten sich aus»

    Eva Veronesi forscht am Institut für Parasitologie zu so genannten Arboviren. Diese werden vor allem durch Mücken übertragen und lösen Krankheiten wie Dengue-Fieber, Gelbfieber und Zika aus. Arbovirale Krankheiten nehmen zu und sollten mehr Beachtung erhalten, ist Veronesi überzeugt. Mehr …

  • Krebsforschung

    «Hautkrebs ist eine tickende Zeitbombe»

    Burkhard Becher bestimmt mit modernsten Verfahren hochdifferenzierte Blutprofile. Sie geben dem Immunologen Auskunft, darüber, welche Therapien etwa bei Hautkrebs die grössten Erfolgschancen haben. Mehr …

  • Internationale Kooperation

    Brückenbauerin nach Indien

    Shraddha Karve ist Postdoktorandin am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften. Sie erforscht die Stressresistenz von Bakterien und die Evolution von Proteinen. Derzeit organisiert sie zudem eine Konferenz, um die Zusammenarbeit zwischen Forschenden aus Indien und der UZH zu stärken. Ein Porträt. Mehr …

  • Core Day

    Im Dienste der Forschung

    Am Core Day präsentierten sich die Technologieplattformen der UZH. Sie erlauben es, Infrastruktur gemeinsam zu nutzen. Die Bandbreite reicht von kleinen Einrichtungen für sehr spezifische Forschungsfragen bis zu grossen Einrichtungen wie dem Zentrum für Mikroskopie und Bildanalyse. Mehr …

  • Weltraumforschung

    NASA landet an der UZH

    Hoher Besuch an der UZH: Thomas Zurbuchen, Forschungschef der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, machte sich ein Bild der aktuellen Luft- und Raumfahrtprojekte des UZH Space Hub. Dieser arbeitet schon heute mit der NASA und weiteren Partnern zusammen. Mehr …

  • Cyborgisierung

    «Siri hat immer Lust»

    Gehört die Zukunft den Cyborgs und intelligenten Maschinen? Der Literaturwissenschaftler Philipp Theisohn und der Ethiker Johann Roduit über die Zukunft des Menschen und unserer Gesellschaft. Mehr …

  • Das Verhältnis zur Natur neu denken

    Sollen wir die Natur schützen, weil sie uns mit Ressourcen versorgt, oder einfach um ihrer selbst willen? Dieser Frage will die Philosophin und Biologin Anna Deplazes Zemp eine eigene umweltethische Argumentation entgegenstellen. Die NOMIS Foundation unterstützt ihr Forschungsprojekt mit einer halben Million Franken. Mehr …

  • Medizin

    Lymphgefässe verbreiten Metastasen

    Lymphgefässe tragen aktiv dazu bei, dass sich Metastasen von Tumoren im Körper ausbreiten. Diese unerwartete Erkenntnis ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit im Rahmen der Forschungsinitiative Skintegrity. Mehr …

  • Lernprozesse

    Wie Vögel lernen

    Singvögel können sowohl durch Beobachten als auch mittels Experimentieren neue Fähigkeiten erlernen. Durch Experimentieren erworbene Fähigkeiten können sie allerdings besser an neue Situationen anpassen, wie Wissenschaftler der UZH und der ETH Zürich zeigen konnten. Die Forscher sehen auch Parallelen zum Lernen bei Kindern. Mehr …

  • Medizin

    Gemeinsam gegen Krebs

    Die Universität und das Universitätsspital Zürich bündeln ihre Kräfte in der Krebsforschung und Krebsmedizin seit Anfang 2018 im neuen Comprehensive Cancer Center Zurich. Mit einem neuen Förderprogramm baut das Zentrum die patientennahe Krebsforschung noch weiter aus. Mehr …

  • Slavistik

    Blick fürs Verstellte

    Die Slavistin Sylvia Sasse wuchs in der DDR auf. Der Staat wollte sie zur Kauffrau machen, sie ging in den Westen und studierte. Heute erforscht sie, wie Performance-Künstler den totalitären Regimes in Osteuropa trotzten. Mehr …

  • UZH Innovators Camp

    Von Hipstern, Hackern und Hustlern

    An der Universität Zürich wurde das erste UZH Innovators Camp durchgeführt. Es bot jungen Studierenden und Forschenden die Chance, gemeinsam im Team an unternehmerischen Projektideen zu arbeiten. Mehr …

Forschung:20 neuste ArtikelArchiv