Direktion Finanzen und Personal

Stefan Schnyder tritt als Direktor Finanzen und Personal zurück

Stefan Schnyder wird per Ende Dezember 2022 als Direktor Finanzen und Personal zurücktreten. Nach mehr als 16 Jahren in dieser Funktion ist für den 56-jährigen Ingenieur der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Kommunikation

Stefan Schnyder
Stefan Schnyder, Direktor Finanzen und Personal. (Bild: Frank Brüderli)

 

Stefan Schnyder war während 16 Jahren Mitglied der Universitätsleitung und hat die universitären Querschnittsbereiche Finanzen, Personal und bis 2017 Infrastruktur verantwortet und geführt. In seine Zuständigkeit fallen zudem die Aufsicht über die Gastronomie und den Hochschulsport, die durch externe Partner betrieben werden.  

In seiner Zeit und unter seiner Führung hat die UZH das Vorhaben zur strategischen Entwicklung der universitären Immobilien und zur Einführung einer neuen Governance im Bereich des Immobilienmanagements gestartet und erste wichtige Schritte zur Umsetzung vorangetrieben. Ebenso wurden die Steuerung der universitären Finanzen in wichtigen Meilensteinen sukzessive professionalisiert und modernisiert sowie ein zentrales Projekt zur Entwicklung eines integrierten Human Resources an der UZH initiiert.

Die Universitätsleitung bedankt sich bei Stefan Schnyder ganz herzlich für sein grosses Engagement zugunsten der UZH. «Er war ein sehr verlässliches und geschätztes Mitglied der Universitätsleitung. Ich bedaure darum seinen Rücktritt sehr», sagt Rektor Michael Schaepman. Umso mehr freue es ihn, dass Stefan Schnyder nach seinem Rücktritt die Universitätsleitung als «Senior Advisor» unterstützen werde und die UZH weiterhin auf sein wertvolles Know-how zählen dürfe. 

Für die Suche nach einer neuen Direktorin oder einem neuen Direktor wird der Universitätsrat noch im ersten Quartal 2022 eine Findungskommission einsetzen.

 

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000