Kantonsratswahlen

Sie wollen in den Kantonsrat

Am 24. März 2019 wird gewählt. Auch unter den Mitarbeitenden, Doktorienden und Studierenden der UZH finden sich Anwärterinnen und Anwärter auf einen Sitz im Zürcher Kantonsparlament. Die Universität begrüsst das politische Engagement ihrer Angehörigen und stellt die Kandidierenden kurz vor.

Kommunikation

KR
Ein Blick ins Zürcher Rathaus. Hier tagt der Kantonsrat. (Bild: Kantonsrat)

 

An dieser Stelle sind Kantonsrats-Kandiererende aufgeführt, die an der UZH studieren oder arbeiten, der Abteilung Kommunikation bekannt sind und erreicht werden konnten. Sie kandidieren ebenfalls und möchten hier vorgestellt werden? Dann freuen wir uns über eine kurze Mitteilung per E-Mail an uzhnews@kommunikation.uzh.ch!

 

 

JKeller

Luís M. Calvo Salgado

Geschäftsführer am Kunsthistorischen Institut.

Luís M. Calvo Salgado kandidiert für die Grüne Partei im Bezirk Bülach:

«Ich engagiere mich für die Rechte von Migrantinnen und Migranten und insbesondere für die Anliegen von Asylsuchenden.»
 

 


JKeller

Luca Dahinden

Student Rechtswissenschaften.

Luca Dahinden kandidiert für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 3 und 9 (Wahlkreis II):

«Ich setze mich für einen antikapitalistischen, ökologischen und feministischen Kanton Zürich ein. Daher SP-Liste 2 wählen.»
 

 


JKeller

Anna Graff

Studentin Biologie und Allgemeine Sprachwissenschaft sowie Tutorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Anna Graff kandidiert für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 3 und 9 (Wahlkreis II):

«Die rechte Mehrheit entsolidarisiert Zürich und spart den Sozial- und Asylbereich kaputt – dieser menschenunwürdigen Politik will ich im Kantonsrat entgegenhalten.»
 


RKappeler

Roland Kappeler

Fachdidaktiker für Wirtschaft und Recht in der Abteilung Lehrerinnen- und Lehrerbildung Maturitätsschulen am Institut für Erziehungswissenschaft. Roland Kappeler kandidiert für die SP auf der Liste 2 im Bezirk Winterthur Stadt:

«Bildung und sozialer Ausgleich sind unsere wichtigsten Ressourcen. Opfern wir sie nicht kurzfristigem finanzpolitischem Aktionismus!»
 


JKeller

Jonas Keller

PhD-Student und Assistent am Englischen Seminar. Jonas Keller kandidiert für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 11 und 12 (Wahlkreis VI).

«Jeder und jede soll in unserer Gesellschaft dieselben Rechte und Chancen haben. Deshalb engagiere ich mich konsequent für mehr Gleichstellung in allen Lebensbereichen.»

 


JKeller

Felix Kuhn

Student Theologie. Felix Kuhn kandidiert im Bezirk Meilen für die EVP.

«Bildung und Umwelt - meine Hauptanliegen als junger Theologie-Student.»




 


JKeller

Camille Lothe

Studentin Politikwissenschaft und Betriebswirtschaft. Camille Lothe kandidiert für die SVP in den Zürcher Stadtkreisen 7 und 8 (Wahlkreis V).

«Zürich braucht eine bürgerlich-liberale Politik – dafür setzte ich mich konsequent ein!»



 


JKeller

Sibylle Marti

Historikerin und Doktorandin an der Philosophischen Fakultät.

Sibylle Marti ist Kantonsrätin und kandidiert erneut für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 3 und 9 (Wahlkreis II):

«Bei der Bildung darf nicht gespart werden: Starke Volksschulen, genügend Ausbildungsplätze und innovative Hochschulen schaffen Zukunft für uns alle.»

 


JKeller

Sylvie Fee Matter

Doktorandin und Studentin Lehrdiplom für Maturitätsschulen. Sylvie Fee Matter ist Kantonsrätin und kandidiert erneut für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 6 und 10 (Wahlkreis IV):

«Nicht nur konsumieren, sondern mitdenken und mitgestalten, denn davon lebt die Demokratie!»

 

 


JKeller

Jacqueline Peter

Abteilungsleiterin Lehrerinnen- und Lehrerbildung Maturitätsschulen am Institut für Erziehungswissenschaft. Jacqueline Peter ist Kantonsrätin und kandidiert erneut für die SP in den Zürcher Stadtkreisen 3 und 9 (Wahlkreis II):

«Damit Chancengerechtigkeit real wird, setze ich mich für ein Zusammenwirken der Bildungspolitik und der Sozialpolitik ein.»
 


JKeller

Frank Rühli

Professor und Direktor des Instituts für Evolutionäre Medizin. Frank Rühli kandidiert für die FDP in den Zürcher Stadtkreisen 11 und 12 (Wahlkreis VI):

«Die UZH braucht verlässliche Unterstützer im Kantonsrat: für qualitativ hochstehende Lehre und exzellente Forschung!»


 


JKeller

Jan Schellenberg

Kinderarzt und Dozierender für den pädiatrischen Studierendenkurs. Jan Schellenberg kandidiert für die SP im Bezirk Winterthur Stadt:

«Als Kantonsrat und Kinderarzt möchte ich einstehen für einen solidarischen und nachhaltigen Kanton Zürich, der mit Rücksicht alle Weichen für die Zukunft stellt.»

 

 


JKeller

Benjamin Schlegel

Doktorand und Assistent am Institut für Politikwissenschaft. Benjamin Schlegel kandidiert für die SP auf der Liste 2 im Bezirk Dielsdorf:

«Ich will mich im Kantonsrat für eine gute Bildung für alle und eine Stärkung des Forschungsstandortes Zürich einsetzen.»

 

 


JKeller

Dominic Täubert

Student Soziologie. Dominic Täubert kandidiert für die EVP im Bezirk Pfäffikon:

«Als Präsident des kantonalen Jugendparlaments engagiere ich mich für eine Politik, die sich an einer nachhaltigen Gestaltung der Zukunft orientiert.»


 

 


JKeller

Marcel Verhoeven

Doktorand und Assistent am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung. Marcel Verhoeven kandidiert für die Alternative Liste im Wahlkreis Uster:

«Gerne mehr Solidarität, Freiheit, Bildung, Wohnungen, Chancen, Freiräume und Sound. Gerne weniger Spekulation, Abgase, Miete, neoliberale Litaneien und Spiesser.»

 

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000