Zürich meets London

Dada, Cervelat und Finanzen

Vom 17. Bis 21. Mai 2016 findet in London das Festival «Zürich meets London» statt. Auch die Universität Zürich ist präsent und vertieft dabei ihre Kontakte zu den Londoner Universitäten.

Adrian Ritter

Zürich meets London
Zwei Städte, ein Festival: «Zürich meets London» (Bild: zVg/used with permission)

 

Gemeinsam das Beste der beiden innovativen, dynamischen Städte feiern: Unter diesem Motto findet vom 17. bis 21. Mai in London das Festival «Zürich meets London» statt. Zürcher und Londoner Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft tauschen sich dabei über ihre Arbeiten aus.

Verbindendes Element ist das 100-Jahre-Dada-Jubiläum. So erwarten die Besucherinnen und Besucher etwa Filme zur Geschichte und Gegenwart von Dada, ein zwölfstündiger Dada-Marathon mit Kulturschaffenden im Boxring und ein Dada Gala-Dinner. Kulinarische Entdeckungsreisen werden auch sonst nicht zu kurz kommen – die Londonerinnen und Londoner können am Festival unter anderem Tirgel, Biberli und Cervelat kennenlernen.

Für den «Brainfood» am Festival sorgen zahlreiche Hochschulen aus Zürich und London. Die Universität Zürich wird gemeinsam mit Weltklasse-Institutionen wie dem University College London und dem Imperial College mehrere Veranstaltungen organisieren. Themen werden unter anderem sein: Leiden Verdingkinder bis ins Alter unter ihren Erlebnissen? Wie lassen sich in der «Computational Psychiatry» mathematische Modelle nutzen, um psychische Krankheiten besser zu verstehen? Ein Podiumsgespräch wird sich den Finanzmarktregulierungen in der Schweiz und der Europäischen Union widmen. Das Wyss Translational Center Zurich wird mit «LifeMatrix» ein Projekt vorstellen, in dem künstliche Gewebe wie Blutgefässe und Herzklappen entwickelt werden sollen. Anlässlich von «Zürich meets London» wird zudem für die UZH-Alumni in London ein Dinner organisiert.

Kontakte vertiefen

Mit «Zürich meets London» festigt Zürich – analog zu Zürich meets New York im Jahre 2014 – diesmal seine Kontakte zu London. Bereits 2010 war die Stadt an der Tagung für nachhaltige Stadtentwicklung und im Sommer 2012 anlässlich der Olympischen Spiele in London präsent. Mit dem Festival setzen Stadt und Kanton Zürich sowie Zürich Tourismus ihre gemeinsamen Auftritte fort, um den Austausch und die Vernetzung der Limmatstadt zu fördern. Die Universität Zürich trägt gerne dazu bei – und nutzt die Gelegenheit, neue Kontakte zu den Londoner Universitäten zu knüpfen. UZH News wird vor Ort darüber berichten.

Adrian Ritter ist Redaktor von UZH News.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000