Graduate Campus der UZH

Nachwuchs im Film

Der Graduate Campus der Universität Zürich hat eine Filmreihe mit Porträts über Nachwuchsforschende der UZH lanciert. UZH News stellt die Filme in loser Folge vor. Den Start macht ein Film über den Pflanzenforscher Michael Raissig.

Kommunikation

Wird im ersten Filmporträt des Graduate Campus vorgestellt: Pflanzenforscher Michael Raissig. (Video auf YouTube) (Bild: GRC)

Michael Raissig ist mit Leib und Seele Pflanzenforscher, das wird im ersten Filmporträt des Graduate Campus schnell deutlich. Der Doktorand am Institut für Pflanzenbiologie der UZH kann nicht nur seine Forschung verständlich und mit Begeisterung erklären, sondern auch mit Nachdruck den Nutzen der Pflanzenwissenschaft für die Zukunft der Menschheit aufzeigen.

In seiner Doktorarbeit erforschte Raissig das Phänomen der genomischen Prägung. Normalerweise sind die elterlichen Kopien eines Genes entweder beide aktiv oder beide inaktiv. Eine Ausnahme bilden die so genannten geprägten Gene von Säugetieren und Pflanzen: Bei diesen ist nur eine Genkopie aktiv, die andere ausgeschaltet.

Doch weshalb werden bestimmte Gene durch diesen einzigartigen Mechanismus der genomischen Prägung reguliert? Antworten darauf gibt Michael Raissig im Filmporträt.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000