«Wissen schaffen» - der neue unireport

Der diesjährige unireport ist soeben erschienen. Unter dem Motto«Wissen schaffen» vermittelt er Einblick in die an der Universität Zürich betriebene Spitzenforschung. Die universitäre Forschung in all ihren Facetten wird in rund 30 Wissenschaftsreportagen beleuchtet.

unicom

(Bild: unicom)

Einige Beispiele aus den 27 Themen:

«Antikörper gegen Alzheimer»:
mit einer Impfung können Alzheimersymptome bei Mäusen rückgängig gemacht werden.

«Das Geheimnis der dunklen Materie»:
Die Materie ist nicht gleichmässig im Weltall verteilt und der Grossteil der Materie ist unsichtbar. Mit Hilfe von Supercomputern wird versucht, dies zu erklären.

«Leibhaftiger Stress»:
Die Stressforschung an der Universität Zürich befasst sich mit der Frage nach geeigneten Therapien.

«Wanderprediger des Widerstandes»:
Der Physiker Hugo Keller hat eine Erklärung dafür, weshalb Hochtemperatur-Supraleiter den Strom widerstandsfrei leiten.

Im «Profil»-Teil des unireports werden wichtige Institutionen und Angebote der Universität porträtiert, wie der Nationale Forschungsschwerpunkt «Neuronale Plastizität und Reparatur» oder die Editionen und Veranstaltungen zum 500. Geburtstag des Zürcher Reformators Heinrich Bullinger. Im abschliessende Serviceteil finden sich Dienstleistungsangebote der Universität.