Archiv Sozial- und Geisteswissenschaften: 20 neuste Artikel

  • Teamwork in der Corona-Krise

    «Klare Prozesse, präsente Chefs»

    Eine gute Koordination, klare Führung und regelmässiges Feedback sorgen dafür, dass die Zusammenarbeit im Home-Office gelingt und die Motivation hoch gehalten wird, sagt der Sozial- und Wirtschaftspsychologe und Dekan der Philosophischen Fakultät Klaus Jonas. Mehr …

  • Zuhause arbeiten

    «Ein riesiges Sozialexperiment»

    Den Arbeitstag gut einteilen, virtuell zusammenarbeiten und Job und Privatleben vereinbaren – die Arbeit im Home-Office stellt viele vor neue Herausforderungen. Der Gesundheits- und Arbeitswissenschaftler Georg Bauer erklärt im Interview, wie wir sie meistern können. Mehr …

  • Zuhause lernen

    Tipps für Eltern

    Eine neue Situation: Die Kinder lernen zuhause und auch viele Eltern arbeiten im Home-Office. Urs Moser, UZH-Professor für Bildungsevaluation, erklärt, was es braucht, damit das Lernen zuhause gelingt. Mehr …

  • Psychische Gesundheit

    «Wir wollen die Hausärzte entlasten»

    Birgit Watzke untersucht, wie fachgerecht Menschen mit psychischen Erkrankungen versorgt werden. Mehr …

  • Mercator Awards

    Citizen Science, humanitäre Hilfe in Uganda und Bräuche

    Sie haben die Jury mit ihren innovativen und originellen Forschungsprojekten überzeugt: Simon Etter und Barbara Strobl vom Geographischen Institut, Ethnologin Maria-Theres Schuler und Rechtsanwalt Oliver William erhalten den diesjährigen Mercator Award. Mehr …

  • Veranstaltungsreihe zu den 80ziger Jahren

    «Jung kaputt spart Altersheime»

    Zwischen Jugendunruhen und «Fred vom Jupiter»: Die Zeit um 1980 war von Protesten, dadaistischen Texten und der eigenwilligen Musik der Neuen Deutschen Welle geprägt. Eine von Literaturwissenschaftler Philipp Theisohn initiierte Veranstaltungsreihe versucht, den damaligen Zeitgeist zu ergründen. Mehr …

  • Meine Alma Mater

    Die Biografin

    Regina Dieterle ist Autorin einer 800 Seiten starken Biographie über Theodor Fontane. Die Autorin und Kantonsschullehrerin blickt auf ihre Studienzeit an der UZH zurück und erzählt, wie sie zur gesuchten Fontane-Expertin wurde. Mehr …

  • Biodiversität

    Die verkannte Bedrohung

    Die Gefahren des Klimawandels sind anerkannt, im Gegensatz zur Bedrohung durch den Artenverlust. Strategien zur Bewältigung stehen nächste Woche auf der Agenda des World Biodiversity Forums in Davos, das die UZH organisiert. Mehr … 2 Kommentare

  • Demokratie

    «Wir müssen sehr aufmerksam sein»

    Die Demokratie muss verteidigt werden. Diese Diagnose stellten Ruth Dreifuss und Flavia Kleiner am Eröffnungspodium zur Ringvorlesung «Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute». Mehr … 1 Kommentar

  • Phonetik

    Fänger der Stimmen

    Unsere Stimme ist so individuell wie unser Aussehen. Der Phonetiker Volker Dellwo entschlüsselt, was sie auszeichnet und er entwickelt Klone von Stimmen. Mehr …

  • Zürcher Philosophie Festival

    Nichts als logisch

    Logik hilft auf der Suche nach Klarheit. Am kommenden Zürcher Philosophie Festival führt UZH-Postdoktorand Christoph Pfisterer mit einem Crashkurs in die Logik ein. Testen Sie schon jetzt Ihr logisches Verständnis anhand einiger Logik-Rätsel. Mehr … 2 Kommentare

  • Stadtpsychologie

    Glücksgefühle in Zürich

    Das Hunziker-Areal in Zürich-Oerlikon ist bunt und lebendig, das ganz in der Nähe gelegene Glattpark-Areal wirkt dagegen kühl und leer. Die Psychologin Alice Hollenstein weiss, was uns in Städten glücklich macht – und was nicht. Mehr …

  • Weihnachten an der UZH

    Von Rentieren und Weihnachtsgurken

    Woher stammt eigentlich die Weihnachtsgurke? Darf man sich in Zeiten des Klimawandels überhaupt einen Tannenbaum anschaffen? Als Einstimmung auf die Festtage beantworten UZH-Forscherinnen und -Forscher weihnachtliche Fragen. Mehr …

  • Nationaler Forschungsschwerpunkt

    Die Macht der Sprache

    Die Universität Zürich erhält den neuen Nationalen Forschungsschwerpunkt (NFS) «Evolving Language». Damit werden die Ursprünge und die Zukunft von Sprache erforscht. UZH-Sprachwissenschaftler Balthasar Bickel leitet gemeinsam mit Co-Direktorin Anne-Lise Giraud der Universität Genf den Forschungsschwerpunkt. Beteiligt sind zahlreiche Universitäten und Forschungsinstitute aus der Schweiz. Mehr … 1 Kommentar

  • Reichtum und Moral

    Schnelles Geld

    Sie verkörpern den Traum vom Reichtum und sind zuweilen moralisch fragwürdig: Financiers faszinieren Schriftsteller und Regisseure. Die Anglistin Barbara Straumann erforscht, wie die Finanzwelt in Literatur und Film dargestellt wird. Mehr …

  • Bildungsevaluation

    Fürs Leben lernen

    Wirken sich unsere Schulleistungen auf unsere persönliche Entwicklung aus? Diese spannende Frage haben UZH-Experten für Bildungsevaluation in einer neuen Studie untersucht. Mehr …

  • Osteuropäische Geschichte

    30 Jahre sind eine kurze Zeit

    Seit die Berliner Mauer 1989 fiel, hat sich in Osteuropa vieles getan. Im Rahmen einer Veranstaltung des Center for Eastern European Studies (CEES) diskutiert Nada Boškovska, Professorin für Osteuropäische Geschichte an der UZH, welche Bilanz dreissig Jahre nach dem Zerfall des Kommunismus gezogen werden kann. Mehr …

  • Literaturwissenschaft

    Widerspenstiges Insekt

    Der Germanist Davide Giuriato betreibt literarische Insektenforschung. Unters Mikroskop geraten ist ihm dabei die Fliege, die eine erstaunliche literarische Karriere vom Bösewicht zum Darling gemacht hat. Mehr …

  • Gendermedizin

    Frauenherzen schlagen anders

    Frauen und Männer sind anders gesund und anders krank. Ein Symposium widmete sich vergangene Woche der Gendermedizin. Es zeigte: Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu beachten, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur personalisierten Medizin. Mehr …

  • Talk im Turm

    Wer macht das Rennen?

    Im Talk im Turm ging es um Reichtum und gerecht verteilte Chancen. Und um die Frage, ob einflussreiche Positionen per Los besetzt werden sollen. Mehr …

Sozial- und Geisteswissenschaften:20 neuste ArtikelArchiv