Neue Journal-Ausgabe

Superstar der Wissenschaft

In der aktuellen Ausgabe des UZH Journals fragen wir Forschende, welche Bedeutung Alexander von Humboldt für die heutige Forschung hat. Ausserdem stellen die beiden Open-Science-Delegierten der UZH ihre Ideen für einen anstehenden Kulturwandel vor.

Kommunikation

Neues Journalcover mit Illustration von Alexander von Humboldt.
Neues Journalcover mit Illustration von Alexander von Humboldt.

 

Den Fokus des neuen UZH Journals widmen wir Alexander von Humboldt. Anlässlich seines 250. Geburtstag in diesem Jahr haben wir fünf UZH-Forschende aus unterschiedlichen Wissensgebieten gefragt, welche Bedeutung Humboldt für ihr Forschungsgebiet hat – und ob er, als Mensch und Forscher, nach wie vor als Identifikationsfigur taugt. Auskunft geben die Germanistin Ulrike Zeuch, der Sprachforscher Johannes Kabatek, der Botaniker Colin Hughes, der Geograf Christian Huggel und der Paläontologe Marcel Sánchez.

Ausserdem lesen Sie im neuen UZH Journal:

  • Welche Strategischen Grundsätze die UZH für ihre zukünftige Entwicklung definiert hat
  • Wie Vize-Rektorin Gabriele Siegert und Stefan Schnyder, Direktor Finanzen und Personal, die Ergebnisse der im Sommer durchgeführten Mitarbeitendenbefragung einschätzen
  • Wie die Universitätsleitung neuberufenen Professorinnen und Professoren den Start an der UZH erleichtert
  • Mit welchen Massnahmen und Ideen die beiden Open-Science-Delegierten der UZH einen Kulturwandel anstossen möchten
  • Warum Michael Frank, Ausserordentlicher Professor für Literaturen in englischer Sprache des 19. und 20. Jahrhunderts, über Terrorismus als kulturelles Phänomen forscht
  • Welche Geschichte hinter dem neuen Brunnen beim Institut für Banking und Finance steckt
  • Und warum im Mittelalter gern gelogen wurde.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000