SAMW

Neue Akademie-Mitglieder

Zwei Mitglieder der Medizinischen Fakultät wurden am 17. Mai in die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) berufen: Medizinethikerin Effy Vayena und Rainer Weber, Spezialist für Infektiologie und Dekan der Medizinischen Fakultät.

Marita Fuchs

Effy Vayena
Wurde an der 158. Senantssitzung der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften zum Einzelmitglied berufen: SNF-Förderungsprofessorin Effy Vayena. (Bild: zVg.)

Die SAMW ist eine Institution, die sich über die Zukunft der Medizin Gedanken macht. Im Sinne der Früherkennung will sie mögliche Entwicklungen antizipieren und etwaige negative Auswirkungen auf Individuen und Gesellschaft verhindern.

Unter anderem engagiert sich die SAMW auch bei der Klärung ethischer Fragen im Zusammenhang mit neuen medizinischen Erkenntnissen; sie stellt ethische Richtlinien für die Praxis auf und setzt sich für deren Umsetzung ein. SNF-Förderungsprofessorin Effy Vayena wird sich als Ethikerin in die Akademie einbringen. Sie arbeitet am Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der UZH. Zuvor war sie für die Weltgesundheitsorganisation in Genf tätig, dort war sie Mitglied der WHO's Research Ethics Review Committee. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen derzeit im Bereiche der Genomik, der personalisierten Medizin und der Verwendung von Gesundheitsdaten.

Rainer Weber
Ebenfalls zum Einzelmitlgied berufen wurde Professor Rainer Weber, Dekan der Medizinischen Fakultät der UZH. (Bild: zVg.)

Auch Rainer Webers Fachgebiet, die Infektiologie, stellt die Medizin vor grosse Herausforderungen, sind es doch Infektionskrankheiten und Störungen der Immunabwehr die viel Leiden verursachen. Rainer Weber ist ordentlicher Professor für Klinische Infektiologie und Dekan der Medizinischen Fakultät der UZH. Er studierte an der Universität Zürich Medizin und war ab 1989 Oberarzt an der Abteilung Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am Departement Innere Medizin des Universitätsspitals Zürich. Anfang der 90er Jahre war er an der «London School of Tropical Medicine and Hygiene» und am «National Center for Infectious Diseases» des «Center for Disease Control Atlanta», Georgia, USA, tätig.

Effy Vayena und Rainer Weber erhalten die offizielle Urkunde an der nächsten Senatssitzung des SAMW, am 16. November 2016.

Marita Fuchs, Redaktorin UZH News

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000