Bibliotheken

Sonntagslektüre

Der Bedarf an Leseplätzen und Arbeitsmöglichkeiten für Studierende am Wochenende steigt. Die Bibliotheken des Rechtswissenschaftlichen Instituts und des Deutschen Seminars sind deshalb ab November bis Juni 2017 versuchsweise auch sonntags geöffnet.

Kommunikation

Calatrava-Bibliothek Rechtswissenschaften
Calatrava-Bibliothek Rechtswissenschaften
Ist im Rahmen einer Pilotphase ab November auch am Sonntag möglich: Arbeiten in der Rechtswissenschaftlichen Bibliothek. (Bild: zVg)

 

Längere Öffnungszeiten der Bibliotheken – diesen Wunsch äussern die Studierenden der UZH immer wieder. Bereits seit 2014 ist auf dem Campus Irchel das HBZ-Lernzentrum 365 Tage im Jahr von 7.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Ebenfalls am Sonntag geöffnet ist der Lesesaal der Zentralbibliothek Zürich (9.00 bis 17.00 Uhr).

Jetzt hat die Universitätsleitung beschlossen, dass in einer Pilotphase auch zwei Bibliotheken am Standort Zentrum der UZH sonntags geöffnet sein sollen. Von Anfang November 2016 und bis Ende Juni 2017 werden die Rechtswissenschaftliche Bibliothek (Rämistrasse 74) und die Bibliothek des Deutschen Seminars (Schönberggasse 9, via Eingang für Mobilitätsbehinderte) jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Ob dieses Angebot auch längerfristig bestehen bleibt, wird eine Evaluation der Nutzungszahlen zeigen.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000