kihz Ferienbetreuung

Zungen testen beim Flüssigkeiten-Memory

Die Sommerferien stehen kurz bevor. Suchen Sie nach einer guten Betreuung für Ihre Kinder, während Sie selber arbeiten? Die Stiftung Kinderbetreuung im Hochschulraum Zürich (kihz) bietet Kindern verschiedener Altersstufen ein «cooles» Angebot. 

Marita Fuchs1 Kommentar

Dem Verbrechen auf der Spur. (Bild: zVg.)

Los geht’s Kinder, packt euern Rucksack und erlebt eine schöne Ferienwoche.

Sonne, Mond und Sterne

Für Acht- bis Zwölfjährige geht es vom 13. bis 17. Juli weit in die Ferne: Sonne, Mond und Sterne werden im Jahr der Astronomie genauer betrachtet. Dabei werden folgende Fragen geklärt: Wie viele Sterne gibt es eigentlich? Wie heiss ist die Sonne? Warum gibt es Halb- und Vollmond? Wie funktioniert ein Fernrohr?

Fingerabdruck und Geheimschrift

Vom 10. bis 14. August können Fünf- bis Achtjährige die Arbeit von Detektiven kennen lernen und einen schwierigen Kriminalfall lösen.

«Gsund und fit»

Beim Kurs «Gsund und fit», ebenfalls in der letzten Sommerferienwoche, aber für Acht- bis Zwölfjährige, stehen spannende Sportturniere an. Zusätzlich stellen die Kinder selber Most her, backen Brot, entdecken das «Märtleben», indem sie Früchte für Früchtespiesse einkaufen, und experimentieren mit Lebensmitteln, wie dem Flüssigkeiten-Memory und dem Zungen-Testen. Ausserdem steht ein Besuch der Kletterhalle Irchel auf dem Programm.

Klettern, was das Zeug hält. (Bild: zVg.)

Die kihz nimmt für die nächsten Herbstferien (5. bis 9.10.2009) auch schon Anmeldungen zum Thema «Fossilien» entgegen.

Für Hochschulangehörige werden die Kurse einkommensabhängig subventioniert, externe Eltern bezahlen den Vollbeitrag.

Marita Fuchs ist Redaktorin UZH News

1 Leserkommentar

Doris Pfister schrieb am Zu spät! Schade, dass dieser Artikel erst jetzt erscheint, viele Eltern müssen die Ferien zu diesem Zeitpunkt längst geplant haben!

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000