Internet

UZH News goes Mobile

Der Newsbereich der Universität Zürich ist ab heute für internetfähige Mobilgeräte wie das iPhone optimal lesbar. Ein Service, den bisher in der Schweiz keine andere Hochschule anbietet.

Roland Gysin

Mobile View UZH News: Benutzerführung und Design optimiert. (Bild: Adrian Ritter)

Die Artikel des Online-Magazins UZH News sind ab sofort mit mobilen Geräten, etwa dem iPhone, besser les- und navigierbar.

Das mühsame Rauf- und Runtervergrössern ist passé. Wer ein internetfähiges Mobilgerät benutzt, wird künftig automatisch auf die neue benutzerfreundliche Oberfläche umgeleitet.

Die Universität Zürich ist damit in der Schweiz die erste Universität, die diesen Service für ihr News-Angebot anbietet.

«Wir haben Neuland betreten, sowohl technisch als auch bezüglich Benutzerführung und Design», sagt Roger Stupf, Projektverantwortlicher und Leiter der Fachstelle Web und Informationsmanagement. «Mit dem Projekt tragen wir dem Umstand Rechnung, dass immer mehr Menschen das Internet mit mobilen Geräten nutzen.»

Neue Dienstleistung als Pilotprojekt

In der Schweiz und im deutschsprachigen EU-Raum benutzen drei Viertel aller Mobile-Internetuser ein iPhone. Aktuell sind allein in der Schweiz gegen eine halbe Million dieser Geräte im Einsatz, Tendenz steigend. Aus diesem Grund wurde das Design von UZH News Mobile speziell für das iPhone optimiert.

«Die neue Dienstleistung ist ein Pilotprojekt. Sobald genügend Erfahrungen gesammelt sind, werden wir prüfen, ob wir auch die restlichen Internetseiten von uzh.ch für den mobilen Gebrauch umrüsten», so Roger Stupf.

Roland Gysin ist Leiter Publishing UZH.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000