Welcome Desk

Entschuldigen Sie, wo geht’s denn hier zur Kanzlei?

Die Empfangs- und Auskunftsloge der Universität Zürich beim Haupteingang des Kollegiengebäudes hat die Feuertaufe bestanden. Im ersten Betriebsjahr verzeichnete Corinne Maurer, Leiterin Welcome Desk, bis zu 500 Anfragen pro Woche.

Roland Gysin

Welcome Desk beim Haupteingang des Kollegiengebäudes: Feuertaufe bestanden. (Bild: Mikadoformat)

Er erinnert ein wenig an die Marronihäuschen, welche die Stadt Zürich im Winter stadtauf, stadtab aufstellen lässt. Ein wenig auch an ein massives Ikea-Möbel. Gestaltung und Farbe stimmen: weiss und hell im Innern, dezent grün und etwas blau – der Patina der Universitätskuppel nachempfunden – die Aussenhülle. Und selbst die strenge Denkmalpflege ist zufrieden.

Die Rede ist vom Welcome Desk der Universität Zürich beim Haupteingang des Kollegiengebäudes. Ein Geschenk des Zürcher Universitätsvereins (ZUNIV) zum 175-Jahr Jubiläum der Universität im Jahre 2008. Der ZUNIV ist die älteste und grösste Organisation der Absolventinnen und Absolventen, Dozierenden und Freunde der Universität Zürich.

Im Semester während 12 Stunden offen

Die Feuertaufe hat der Desk bestanden, das erste Betriebsjahr soeben erfolgreich hinter sich gebracht. Corinne Maurer, Leiterin Welcome Desk, hat gerechnet und die Zahlen sind eindrücklich: Je eine Erhebung über die Dauer eines Monats hat Ende Herbstsemester 2008 total 2028 Anfragen ergeben, Ende Frühjahrssemester 2009 waren es (mit festtagsbedingten Schliessungen) 1680 Anfragen.

Corinne Maurer, Leiterin Welcome Desk: Der Kundenservice hat bei ihr jederzeit oberste Priorität. (Bild: Roland Gysin)

Pro Arbeitstag wandten sich zwischen 88 und 100 Personen hilfesuchend an eine der elf Studierenden, die sich im Vierstunden-Rhythmus ablösen. Während des Semesters ist die Empfangs- und Auskunftsloge jeweils von 8 bis 20 Uhr offen, in der vorlesungsfreien Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Der Job ist begehrt. Die Voraussetzungen nicht allzu streng: immatrikuliert an der Universität Zürich, kontaktfreudig und sprachgewandt (Fremdsprachenkenntnisse).

Auf jede Frage eine Antwort parat

Die Psychologie-Studentin Michaela ist eine von ihnen. Ihr gefällts. Sie beantwortet Fragen hilfloser Kommilitonen, in welchem Hörsaal der Herr Professor X denn heute seine Vorlesung hält, oder wo, entschuldigen Sie bitte, sich die Kanzlei befindet oder das Fundbüro, das Zoologische Museum, die nächste Bank oder Poststelle oder – ganz dringend – die Toilette.

Alles kein Problem. Michaela, ihre Kolleginnen und Kollegen und der Computer wissen Rat. Und falls die Technik einmal versagt, helfen Listen über interne Veranstaltungen, eine umfangreiche Excel-Tabelle mit Daten und Adressen sowie Broschüren und Prospekte weiter.

Und sollte es doch einmal langweilig werden, darf – «sofern der Kundenservice jederzeit Priorität behält», wie Corinne Maurer betont – ganz ungeniert in ein Lehrbuch geguckt werden. Büffeln während der Arbeitszeit ist erlaubt.

Roland Gysin ist Leiter Publishing UZH.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000