unijournal 6/08

Im aktuellen unijournal: Erfahrungen sammeln

Überfachliche Kompetenzen lassen sich nicht nur an der Universität, sondern auch in externen Praktika erwerben. Die Anforderungen, die an ein Praktikum gestellt werden, können sich je nach Perspektive erheblich unterscheiden: einmal steht die Vertiefung von Wissen im Mittelpunkt, einmal erste Einblicke in die Berufswelt.

David Werner, Sascha Renner, Roman Benz 

Die Studierenden an der Universität Zürich sammeln vielerorts praktische Erfahrungen. Ein Geografiestudent arbeitet auf einer NEAT-Baustelle, eine Geschichtsstudentin mit dem Nebenfach Arabisch bei der Schweizer Botschaft in Damaskus, und ein Ökonomiestudent unterstützt das Management eines Informatikunternehmens bei der Entscheidung, ob es wirtschaftlicher ist, ein Softwareprojekt auszulagern oder intern zu erledigen. Die Integration ins Studium unterscheidet sich von Fach zu Fach erheblich. Zum Teil lassen sich Berufspraktika auch als Studienleistung anrechnen.

Weitere Themen im aktuellen unijournal:

Aufhebung von Sprachbarrieren: Neue Englischkurse für Dozierende. - Qualität in der Lehre: Wie Studierende zu E-Tutoren ausgebildet werden. - Trocken im Handumdrehn: Technische Aufrüstung am stillen Örtchen. - Genozid in Liberia: Die internationale Strafgerichtsbarkeit unter der Lupe. - Multimediale Liebeserklärung: Das Fernsehen porträtiert UZH-Forschende. - Fotoroman: Was macht eigentlich der Sicherheitsbeauftragte der UZH?

Für Chancengleichheit: Medizinerinnen am Kinderspital engagieren sich. - Krawatte, ja oder nein? Über Fallstricke im universitären Alltag. - Open Educational Resources: Leichterer Zugang zu Lehr- und Lernmaterialien. - Schlumpf und Lillifee: Das Zoologische Museum zeigt, was wir sammeln.

Quantifizieren von Qualität: Funktioniert das in den Geisteswissenschaften? - Erfolgreich publizieren: Die Geschichten hinter den meist zitierten UZH-Artikeln.

Gutes Bauchgefühl: Das Team, das den «UniTurm» zur Gastrooase macht. - Im Würgegriff: Eine Geheimgesellschaft beherrscht den Universitäts-Campus. –Wissensfrage: Stimmt es, dass wir eigentlich kein Zuhause haben? - Blick von aussen: Kunsthistorikerin Bettina Gockel über ihre Eindrücke in Zürich.

David Werner, Sascha Renner und Roman Benz (a. i.) sind Redaktoren des unijournals.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000