Die Universität Zürich erhält einen Direktor Finanzen

Stefan Schnyder wird Direktor Finanzen der Universität Zürich. Der Universitätsrat und die Universitätsleitung haben diese neue Stelle geschaffen, um dem komplexen Bereich Finanzen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Der Direktor Finanzen nimmt Einsitz in die Universitätsleitung. Es ist vorgesehen, dass er nach der Pensionierung des Verwaltungsdirektors in zwei Jahren dessen Amt übernimmt. Stefan Schnyder tritt seine Stelle am 1. Mai 2006 an.

unicom

Wird ab Mai 2006 neuer Direktor Finanzen der Universität Zürich: Stefan Schnyder. (Bild: zVg)

Nach einem gemeinsam durchgeführten Auswahlverfahren haben der Universitätsrat und die Universitätsleitung Stefan Schnyder, dipl. Ing. ETH, zum Direktor Finanzen ernannt. Stefan Schnyder, geboren 1966, studierte Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Ökonomie und engagierte sich danach in der Forschung. 1994 trat er in die Credit Suisse ein, wo er nach zwei Jahren die Leitung einer Abteilung im Zahlungsverkehr übernahm. Im Jahre 2000 wurde er mit der Leitung des Planning and Controlling der Division Private Banking betraut, was mit der Ernennung zum Direktionsmitglied verbunden war. Von 2003 bis 2005 war er verantwortlich für die Weiterentwicklung der Management-Informationssysteme der Credit Suisse.

Seine Weiterbildung umfasst unternehmensinterne Führungs- und Projektleiterseminare sowie das Seminar für Controlling und Rechnungswesen der Universität Zürich, für das er später als Dozent tätig war. An der London Business School absolvierte er das Accelerated Development Programme for Executive Managers.

 

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000