Berufungen vom 16. Januar 2006

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 16. Januar 2006 Prof. Dr. Frank Esser, geboren 1966, zum ordentlichen Professor für Publizistikwissenschaft mit Schwerpunkt Vergleichende Medienforschung ernannt.

unicom

Prof. Esser hat nach dem Erwerb des Diploms in «International Journalism» an der «City University London» an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz von 1994 bis 1997 Publizistikwissenschaft, Germanistik, Ethnologie und Anglistik studiert. 1997 wurde er promoviert. Danach arbeitete Prof. Esser als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Publizistik an der Universität Mainz und absolvierte daneben auch verschiedene internationale Lehr- und Forschungsaufenthalte. In den Jahren 2000 und 2001 war er als «Visiting Assistant Professor» am «Department of Communication» an der «University of Oklahoma» tätig. Danach kehrte er ans Institut für Publizistik der Universität Mainz zurück, wo er 2004 auch die Habilitation erlangte.

Seit 2001 arbeitet Prof. Esser als «Adjunct Professor of Communications» an der «University of Oklahoma». Seit 2004 ist er zudem als «Assistant Professor» am «Department of Communication» an der «University of Missouri» tätig. Professor Esser tritt sein Ordinariat am 1. April 2006 an.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000