Neues unijournal

Im aktuellen Unijournal: Calatrava zu seinem Bau an der Rämistrasse

Stararchitekt Santiago Calatrava erzählt im unijournal-Interview, warum er sich so gut in die Situation der Jus-Studierenden einfühlen kann, wie er Zürichs städtebauliche Zukunft sieht und warum Südländer viel kühler und rationaler sind, als es das Klischee will. Dies und vieles mehr lesen Sie im aktuellen unijournal.

unicom

(Bild: unicom)

Weitere Themen:

Mormorstein und Oberlicht: eine architekturkritische Betrachtung von Calatravas Bibliothek im Rechtswissenschaftlichen Institut. – Plakativer Aberwitz: Lebensmittelwerbung unter Stalin. – Neue Ära: Einweihung der Medizinbibliothek Careum. – Karrierewissen: Peer Mentoring hilft Akademikern und Akademikerinnen bei der Laufbahngestaltung. – Spitze Zunge: Erfolgs-Rapper Greis verbindet Studium und Hip-Hop-Kultur. – Strafen macht glücklich: Ökonomieprofessor Ernst Fehr erhält den Cogito-Preis 2004. – Konkurrenz oder Symbiose? Business Tools und Venturelab bieten an Uni und ETH Kurse für Jungunternehmer an. – 21'000 Ex-Studierende erfasst: die Matrikelsammlung der Universität Zürich. – Virtueller Support: das Competence Center SAP an der Universität Zürich erhielt ein Zertifikat. – Purzelnde Preise: Menus in den Uni-Mensen kosten für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weniger. – Verwirrspiel: über einen Campusroman von Tor Åge Bringsværd. – Menschenkenner: Jurist Martin Bernet ist neuer Präsident des FAN-Beirates. – Und die Wissensfrage: Stimmt es, dass wir immer grösser werden?