unijournal 1/2004

Einzigartige Humanbiologie, globaler Hörsaal, gefährdete «Zürcher Studentin»

Der neue Master-Studiengang Humanbiologie ist in der Schweiz einzigartig - welche beruflichen Perspektiven eröffnet er? Das Biologiestudium wird Bologna-kompatibel - was ändert sich? Die Studierendenzeitung «Zürcher Studentin» steckt in der Krise - ein Einzelfall? Eine neue Fachstelle für Forensik am Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst soll die Justiz unterstützen - wie?

unicom

(Bild: unicom)

Weitere Themen im neuen unijournal: Bologna im Fokus - Jahresausblick 2004. Erfolgreiches Archäologieprojekt - schweizerisch-chinesisches Grabungsteam entdeckt in China einen Buddha-Tempel aus dem 6./7. Jahrhundert. Globalisierter Hörsaal - Professor Rolf Pfeifers Vorlesungen per Videokonferenz. Hochschullandschaft im Wandel - Vertreter der Universität Zürich und der Hochschule Winterthur diskutieren Kooperationsmöglichkeiten. Special Effects - mit der Einführung von SFX erleichtern die Bibliotheken den Zugriff auf Informationsquellen. Und: Stimmt es, dass man per Computerlinguistik bald Firmenpleiten voraussagen kann?