Ernennungen

Ernennungen vom 1. Juli 2019

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 1. Juli 2019 folgende Personalgeschäfte beschlossen:

Kommunikation

Folgende Personalgeschäfte wurden beschlossen:

  • Prof. Dr. Thomas M. Kündig, geb. 1963, wurde auf den 1. August 2019 zum ordentlichen Professor für Dermatologie und Venerologie ernannt. Die Professur ist mit der Leitung der Dermatologischen Klinik des USZ verbunden. Der Spitalrat USZ hat Prof. Kündig mit Beschluss vom 3. Juli 2019 die Klinikleitung übertragen.
    Prof. Kündig studierte an der UZH Humanmedizin und wurde 1988 promoviert. Nach einem dreijährigen Postdoktorat am Department of Biophysics an der University of Toronto arbeitete er ab 1995 an der Dermatologischen Klinik des USZ. Seit 2006 obliegt ihm die Leitung der Forschungs- und Laborabteilung sowie die stellvertretende Leitung der Poliklinik. Seit 2016 leitet er die Poliklinik wie die Tagesklinik. Prof. Kündig hat sich 1998 an der UZH habilitiert. Er verfügt über die Facharzttitel für Dermatologie FMH sowie für Allergologie und Klinische Immunologie FMH. Anfang 2017 wurde Prof. Kündig von der UZH zum ausserordentlicher Professor ad personam für Immundermatologie an der Dermatologischen Klinik des USZ ernannt.
     
  • Prof. Dr. Isabel Karremann, geb. 1976, wurde auf den 1. August 2019 zur ordentlichen Professorin für Literaturen in Englischer Sprache der Frühen Neuzeit ernannt. Prof. Karremann studierte Englische Literaturwissenschaft, Komparatistik und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und erlangte dort 2007 die Promotion. 2011 wurde sie an der LMU habilitiert. Prof. Karremann hat seit 2013 an der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg den Lehrstuhl für Englische Literatur- und Kulturwissenschaft am Neuphilologischen Institut inne. Sie weilt zudem regelmässig als Gastprofessorin an der Jawaharlal Nehru University in New Delhi.
     
  • Prof. Dr. Thomas Frauenfelder, geb. 1972, wurde auf den 1. August 2019 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Thoraxradiologie ernannt. Prof. Frauenfelder studierte Humanmedizin an der UZH und wurde dort 1999 zum Doktor der Medizin promoviert. Nach seiner Facharztausbildung in Radiologie übernahm er 2005 eine Anstellung als «Senior Radiologist» am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (DIR) des USZ. Seit 2011 ist Prof. Frauenfelder stellvertretender Institutsdirektor des DIR und Leiter Medizin des Bereichs Bildgebung. Prof. Frauenfelder habilitierte sich 2009 an der UZH. 2016 wurde er zum Titularprofessor ernannt.
     
  • Prof. Dr. Vartan Kurtcuoglu, geb. 1976, wurde auf den 1. August 2019 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Rechnergestützte und Experimentelle Physiologie ernannt.
    Prof. Kurtcuoglu studierte «Mechanical Engineering» an der ETH Zürich und wurde dort 2006 promoviert. In der Folge war er an der ETH Zürich als Gruppenleiter «Biofluidics» im Labor für Thermodynamik in Neuen Technologien sowie als «Lecturer in Biothermofluidics» tätig. 2011 weilte er als «Visiting Scientist» am Department of Cardiovascular Medicine des Brigham and Women’s Hospital und als «Visiting Scientist in Medicine» an der Harvard Medical School in Boston. Seit 2012 forscht und lehrt Prof. Kurtcuoglu als Assistenzprofessor für Rechnergestützte und Experimentelle Physiologie an der UZH. An der ETH wirkt er zudem seit 2018 als Akkreditierter Professor.

Beförderung

  • Prof. Dr. Andreas Glaser, geb. 1977, wurde auf den 1. August 2019 zum ordentlichen Professor für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht unter besonderer Berücksichtigung von Demokratiefragen befördert. Prof. Glaser ist seit 2013 für das gleiche Fachgebiet an der UZH tätig.

Weitere Ernennungen

  • PD Dr. Stefan Krauter, geb. 1973, wurde auf den 1. August 2019 zum Assistenzprofessor mit Tenure Track für Neues Testament ernannt. PD Krauter hat sich an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) habilitiert. Seit 2010 ist er als geschäftsführender Pfarrer in der evangelischen Münstergemeinde Ulm tätig.
     
  • Dr. Marie-Charlotte Brüggen, geb. 1986, wurde auf den 1. August 2019 zur Assistenzprofessorin für Klinische Allergieforschung ernannt (Kühne-Stiftung Assistenzprofessur). Dr. Brüggen ist seit 2016 an der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals tätig.
     
  • Prof. Dr. Noah Bubenhofer, geb.1976, wurde auf den 1. September 2019 zum Assistenzprofessor mit Tenure Track für Deutsche Sprachwissenschaft ernannt. Seit 2018 ist Prof. Bubenhofer Dozent an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und leitet den Forschungsbereich „Digital Linguistics“.
     
  • Dr. Tommaso Patriarchi, geb. 1987, wurde auf den 1. September 2019 zum Assistenzprofessor für Chemische Neuropharmakologie ernannt. Dr. Patriarchi ist seit 2015 als Postdoctoral Fellow an der University of California in Davis (USA) tätig.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000