Aus den Verhandlungen des Universitätsrats vom 4. Juli 2016

Ernennungen vom 4. Juli 2016

Ernennungen, Beförderungen, Rücktritte: Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 4. Juli 2016 neue Personalgeschäfte beschlossen.

Kommunikation

Ernennungen:

  • Prof. Dr. Daniel Konrad, geb. 1967, wurde auf den 1. August 2016 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie ernannt. Prof. Konrad studierte Medizin an der Universität Bern, wo er das Studium 1993 mit dem Schweizer Staatsexamen abschloss. Im Jahr 2000 erwarb er den Facharzttitel FMH für Kinder- und Jugendmedizin. Es folgte der Wechsel ans Hospital for Sick Children in Toronto, als «Research Fellow» sowie als «Clinical Fellow». 2003 erlangte er an der University of Toronto den PhD. Seit 2003 ist Prof. Konrad an der Abteilung für Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie des Kinderspitals Zürich tätig, seit 2015 als deren Leiter. Prof. Konrad habilitierte sich 2005 an der UZH. Seit 2012 ist er Titularprofessor der UZH für Pädiatrische Endokrinologie.
  • Prof. Dr. Thomas N. Friemel, geb. 1977, wurde auf den 1. Februar 2017 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Mediennutzung und Medienwirkung ernannt. Prof. Friemel studierte an der UZH Publizistikwissenschaft mit den Nebenfächern Wirtschaftswissenschaften und Sozialpsychologie und erlangte 2008 die Promotion. Anschliessend wirkte er fünf Jahre als Oberassistent am IPMZ. Zwischen 2007 und 2010 absolvierte Prof. Friemel Forschungsaufenthalte unter anderem am Department of Communication der University of California, an der Anneberg School for Communication der University of Pennsylvania oder an der Renmin University of China in Peking. Seit 2013 ist er Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medieninnovation an der Universität Bremen.
  • PD Dr. Massimiliano Grazzini, geb. 1968, wurde auf den 1. August 2016 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Physik ernannt. Dr. Grazzini studierte Physik an der Universität Florenz. 1998 erlangte er an der Universität Parma den PhD in Physics. Nach Tätigkeiten als «Postdoctoral Research Assistant» an der ETH und «Research Associate» an der Universität Florenz forschte er rund drei Jahre in der Theory Unit am CERN. Ab 2004 arbeitete Prof. Grazzini am Instituto Nazionale di Fisica Nucleare (INFN) in Florenz. Seit 2011 ist als Oberassistent an der UZH tätig, wo er auch die Habilitation erlangte.

Beförderungen:

  • Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer, geb. 1963, wurde auf den 1. August 2016 zur ordentlichen Professorin ad personam für Anästhesiologie befördert. Prof. Beck Schimmer ist seit 2009 als ausserordentliche Professorin ad personam für Anästhesiologie an der UZH tätig.
  • Prof. Dr. Robert Riener, geb. 1968, wurde auf den 1. August 2016 zum ordentlichen Professor für Sensomotorische Systeme befördert (Doppelprofessur mit der ETH).

Weitere Ernennungen:

  • Dr. Damian Kozbur, geb. 1986, wurde auf den 1. August 2016 zum Assistenzprofessor für Econometrics ernannt. Er ist derzeit als «Postdoctoral Fellow» an der ETH tätig.
  • Dr. Francesco Reggiani, geb. 1971, wurde auf den 1. August 2016 zum Assistenzprofessor für Financial Accounting, gesponsert von der PricewaterhouseCoopers AG, ernannt. Dr. Reggiani ist Visiting Researcher an der Universität von Milano-Bicocca.
  • Dr. Gizem Hülür, geb. 1984, wurde auf den 1. August 2016 zur Assistenzprofessorin für Längsschnittforschung des Alterns ernannt. Seit 2011 arbeitet Dr. Hülür als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der HU Berlin.
  • Dr. Dorota Sajewska, geb. 1975, wurde auf den 1. August 2016 zur Assistenzprofessorin für Interart (Osteuropa) ernannt. Dr. Sajewska ist derzeit an der Universität Warschau als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Polnische Kultur tätig.
  • Dr. Eduardo Jorge de Oliveira, geb. 1978, wurde auf den 1. August 2016 zum Assistenzprofessor für Brasilianistik (Literatur, Kultur, Medien) ernannt. Dr. de Oliveira ist seit 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universidade de Campinas in Sao Paulo tätig.

Austritte:

  • Prof. Dr. Christoph Hatz (ausserordentlicher Professor für Epidemiologie übertragbarer Krankheiten; Altersrücktritt per 31. Dezember 2016) und Prof. Dr. Katharina Kleinen-von Königslöw (Assistenzprofessorin mit tenure track für Politische Kommunikation; Austritt per 31. Juli 2016 infolge Annahme eines Rufs der Universität Hamburg) werden unter Verdankung der geleisteten Dienste, die sie sich um ihr Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben haben, aus dem Anstellungsverhältnis mit der UZH entlassen. 

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000