Neues UZH Journal

Zwitschern im Labor

Die neuen sozialen Medien verändern die Kommunikation – auch in Wissenschaft und Lehre. Das aktuelle UZH Journal hat bei Forscherinnen und Forschern nachgefragt, was ihnen Twitter & Co bringt. Weitere Themen sind die nachhaltige Grossküche der Mensa und ein Hintergrundgespräch zu Open Access.

Kommunikation

Heute schon getwittert? Die Aufschlagseite des neuen UZH Journals.

Wie Forscherinnen und Forscher die neuen sozialen Medien nutzen, dieser Frage geht das Schwerpunktthema des aktuellen UZH-Journals nach.

Wir stellen in kurzen Porträts fünf Persönlichkeiten vor, die auf unterschiedlichen Kanälen präsent sind: den Neuropathologen und Facebooker Adriano Aguzzi, die Physikerin und LinkedIn-Nutzerin Laura Baudis, den Kosmologen und Blogger Ben Moore, den Kommunikationswissenschaftler und Twitterer Mike S. Schäfer und die Literaturwissenschaftlerin Juliane Schröter, die den linguistischen Podcast «angesprochen» mitlanciert hat.

Ihr unterschiedliches Nutzungsverhalten wirft ein Schlaglicht auf die neuen Medien, die auch den Universitätsbetrieb verändern.

Ein Fazit der UZH-Journal-Recherche: Vor allem Twitter ist bei Forschenden beliebt –noch nutzen aber nur eine Minderheit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftern die neuen digitalen Möglichkeiten.

Unabhängige Forschungsförderung

Die Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Aus feierlichem Anlass stellen wir Arbeit und Wirkung der Stiftung in einem Kurzportrait vor.

Nachhaltig kochen – Besuch in der Grossküche der Mensa Irchel

Nach aktuellen Studien werden weltweit rund ein Drittel der Nahrungsmittel vernichtet, statt gegessen. Als Gründungsmitglied des Vereins United Against Waste haben die ZFV-Unternehmungen, die die UZH-Mensen betreiben, beschlossen, etwas gegen diese immense Verschwendung von Lebensmitteln zu unternehmen. Ein Blick hinter die Kulissen der Mensa Irchel zeigt, mit welchen Anti-Abfall-Massnahmen die Köche und Servicemitarbeitenden Lebensmittelverluste gering halten.

Gesichter der Forschung

Mit dem Pflanzenbiologen und Maisexperten Ueli Grossniklaus starten wir unsere neue Rubrik «Gesichter der Forschung». Wie Kreuzungsversuche praktisch funktionieren, hat uns der Genetiker vor Ort, in einem Maisfeld demonstriert.

Die UZH in Zahlen

Wie viel Prozent der UZH-Studierenden gehen mindestens einmal pro Woche zum Hochschulsport? Wie viele verschiedene Kurse bietet der Akademische Sportverband Zürich (ASVZ) an – und was sind die beliebtesten Disziplinen? Unsere UZH-in-Zahlen-Grafik gibt Auskunft.

Karl der Grosse im Universitätssiegel

Im Siegel der Universität Zürich sitzt, im Miniaturformat und fast erdrückt vom Gewicht des Grossmünsters, Karl der Grosse. Das «Uniding» in dieser Journal-Ausgabe ist die augenzwinkernde Würdigung eines grossen, kleinen Mannes.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000