Aus dem Universitätsrat

Berufungen vom 2. Dezember 2013

 Der Universitätsrat ernannte an seiner Sitzung vom 2. Dezember drei Professoren und eine Professorin. Ausserdem hat der Rat zwei Beförderungen und vier weitere Ernennungen vorgenommen.

Kommunikation

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 2. Dezember 2013 folgende Personalgeschäfte beschlossen:

Berufungen

Prof. Dr. Martin Rücker, geb. 1969, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ordentlichen Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ernannt. Die Professur ist mit der Leitung der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am UniversitätsSpital Zürich (USZ) verbunden. Der Spitalrat des USZ wird über die Besetzung der Klinikleitung am 11. Dezember 2013 entscheiden. Prof. Rücker studierte Medizin und Zahnmedizin in Homburg/Saar, D. 1996 und 1997 erlangte er die Approbation als Arzt bzw. als Zahnarzt. Ab 2001 arbeitete er zunächst als Facharzt und später dann als Funktionsoberarzt für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie an den Universitätskliniken Homburg/Saar. 2002 wurde er habilitiert. Ab 2004 betätigte sich Prof. Rücker als Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover; seit 2007 ist er an dieser Hochschule Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors. In selben Jahr wurde Prof. Rücker dort zum „ausserplanmässigen Professor“ ernannt.

Prof. Dr. Andreas Luft, geb. 1972, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ausserordentlichen Professor für Neurorehabilitation und Zerebrovaskuläre Neurologie, gestiftet von der P&K Pühringer gemeinnützigen Stiftung (60%-Pensum), ernannt. Prof. Luft studierte Humanmedizin an der Eberhardt Karls Universität Tübingen und erlangte dort 1998 die Promotion. In der Folge war er bis März 2001 als Clinical Fellow am Department of Neurology der John Hopkins University in Baltimore MD, USA, tätig. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete er am Departement für Neurologie und dem Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung der Universität Tübingen sowie am Departement für Psychiatrie des Universitätsklinikums Tübingen. 2006 wurde er habilitiert. Seit 2008 ist Prof. Luft Assistenzprofessor der UZH und Leitender Arzt in der Klinik für Neurologie des USZ. Seit April 2009 leitet er zudem das Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) der Zürcher Höhenklinik Wald.

Prof. Dr. Emanuela Keller, geb. 1964, wurde auf den 1. Februar 2014 zur ausserordentlichen Professorin ad personam für Neuro-Intensivmedizin ernannt. Prof. Keller studierte an der UZH Medizin und wurde 1989 promoviert. Nach Tätigkeiten am Stadtspital Triemli und am USZ weilte sie ab 1996 für eineinhalb Jahre als Research Fellow an der Kopfklinik der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, wo sie in der Neuro-Intensivstation tätig war. Seit 1998 leitet Prof. Keller die Neurointensivstation der Klinik für Neurochirurgie am USZ. 2004 wurde sie habilitiert. Seit 2011 ist Prof. Keller Titularprofessorin an der UZH.

Prof. Dr. Markus Landolt, geb. 1962, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Gesundheitspsychologie des Kindes- und Jugendalters (20%-Pensum) ernannt. Prof. Landolt studierte an der UZH Psychologie, Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters und Neuropsychologie und wurde 1993 zum Dr. phil. promoviert. Seit 1987 ist er Psychologe im Bereich der Konsiliar- und Liasonpsychiatrie am Kispi; seit 2004 ist er dort als Leitender Psychologe tätig. Prof. Landolt habilitierte sich 2004. Er ist Lehrbeauftragter am Psychologischen Institut der UZH und seit 2011 Titularprofessor an der UZH.

Beförderungen

Prof. Dr. Matthias Mahlmann, geb. 1966, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ordentlichen Professor für Philosophie und Theorie des Rechts, Rechtssoziologie und Internationales Öffentliches Recht befördert. Prof. Mahlmann ist seit 2008 an der UZH als ausserordentlicher Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Michael W. l. Schmidt, geb. 1964, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ordentlichen Professor für Physische Geographie befördert. Prof. Schmidt ist seit 2006 an der UZH als ausserordentlicher Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Weitere Ernennungen

Dr. Annuska Derks, geb. 1971, wurde auf den 1. Juli 2014 zur Assistenzprofessorin mit „tenure track“ für Allgemeine Ethnologie mit Schwerpunkt Soziale Transformationsprozesse ernannt. Dr. Derks ist derzeit im Rahmen eines Forschungsstipendiums des SNF tätig.

Seraina Neva Grünewald, geb. 1983, wurde auf den 1. Februar 2014 zur Assistenzprofessorin für Finanzmarktrecht ernannt. Seraina Neva Grünewald ist derzeit am Institut für Finanzdienstleistungen an der Universität Liechtenstein tätig.

PD Dr. Georgios N Belibasakis (Belimpasakis), geb. 1976, wurde auf den 1. Februar 2014 zum Assistenzprofessor für Orale Mikrobiologie und Immunologie ernannt. Dr. Belibasakis (Belimpasakis) ist am Zentrum für Zahnmedizin (ZZM) tätig.

Dr. Michell Levesque, geb. 1972, wurde auf den 1. Februar 2014 zum Assistenzprofessor für molekulare Dermatoonkologie, VHKF-Stiftungsprofessur für experimentelle Dermatoonkologie, ernannt. Dr. Levesque ist am USZ tätig.

Altersrücktritt

Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die er sich um sein Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben hat, wurde Prof. Dr. George E. Dunkel, geb. 1948, ordentlicher Professor für Vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung von Griechisch, Latein und Altindisch, per 31. Januar 2014 altershalber in den Ruhestand entlassen.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000