Aus dem Universitätsrat

Zwei Vorschläge zur Rektorwahl

Der Universitätsrat hat Prof. Michael Hengartner und Prof. Andrea Schenker-Wicki als neuen Rektor beziehungsweise neue Rektorin vorgeschlagen. Zudem wurde Prof. Hans-Joachim Voth zum ordentlichen Professor für Economics of Development and Emerging Markets berufen.

Kommunikation

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 4. März 2013 die Nominationsliste der Findungskommission zur Kenntnis genommen und mit den Kandidierenden Hearings durchgeführt. Er hat in der Folge die Nominationsliste unverändert genehmigt.

Der Universitätsrat schlägt dem Senat als neue Rektorin oder neuen Rektor UZH für die Amtsdauer 2014/18 gleichgewichtet und in alphabetischer Reihenfolge folgende Persönlichkeiten vor:

  • Prof. Dr. Michael Hengartner (Ordinarius für Molekularbiologie und Dekan der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der UZH)
  • Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki (Ordinaria für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Prorektorin Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der UZH)

Die Kandidierenden werden in den nächsten Wochen bei Fakultäten und Ständen der UZH Hearings bestreiten, bevor der Senat über die Nomination beschliessen wird. Der Universitätsrat wird die neue Rektorin oder den neuen Rektor UZH für die Amtsdauer 2014/18 voraussichtlich an seiner Sitzung vom 24. Juni 2013 wählen.

Weitere Beschlüsse des Universitätsrats in der Sitzung vom 4. März 2013:

Berufung

Prof. Dr. Hans-Joachim Voth, geb. 1968, zum ordentlichen Professor für Economics of Development and Emerging Markets auf den 1. Januar 2014

Beförderungen

Prof. Dr. Isabelle Mansuy, geb. 1965, zur ordentlichen Professorin für Neuroepigenetik (Doppelprofessur mit ETHZ)

Prof. Dr. Anne Kolb, geb. 1964, zur ordentlichen Professorin für Alte Geschichte

Prof. Dr. Fritjof Helmchen, geb. 1966, zum ordentlichen Professor für Neurowissenschaften

Prof. Dr. Hans-Joachim Voth wurde auf den 1. Januar 2014 zum ordentlichen Professor für Economics of Development and Emerging Markets ernannt. Prof. Voth studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und am St. Antony’s College der Oxford University Wirtschaft und Geschichte. Als Doktorand war er zunächst am European University Institute in Florenz tätig, bevor er 1996 an der Oxford University die Promotion erlangte. 1998 wurde Prof. Voth Assistenzprofessor am Economics Department der Universitat Pompeu Fabra, E. Seit 2003 ist er dort als ‚Full Professor’ tätig. Prof. Voth hatte daneben verschiedene Visiting Positions inne, so u.a. am MIT und an der Princeton University.

Prof. Dr. Isabelle Mansuy wurde auf den 1. April 2013 zur ordentlichen Professorin für Neuroepigenetik (Doppelprofessur mit der ETHZ) befördert. Prof. Mansuy ist seit 2005 als ausserordentliche Professorin an der UZH tätig.

Prof. Dr. Anne Kolb wurde auf den 1. April 2013 zur ordentlichen Professorin für Alte Geschichte befördert. Prof. Kolb ist seit 2005 als ausserordentliche Professorin an der UZH tätig.

Prof. Dr. Fritjof Helmchen wurde auf den 1. April 2013 zum ordentlichen Professor für Neurowissenschaften befördert. Prof. Helmchen ist seit 2005 als ausserordentlicher Professor an der UZH tätig.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000