Berufungen vom 24. August 2009

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 24. August 2009 Elisabeth Moser Opitz, Raimund Dutzler und Benjamin Schuler zu ordentlichen Professoren berufen. Jens Funk wurde zum ausserordentlichen Professor ernannt. Marcus Sandl und Alexandre Ziegler wurden zu Assistenzprofessoren ernannt.

Kommunikation

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 24. August 2009 Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz, geb. 1962, zur ordentlichen Professorin für Sonderpädagogik mit Schwerpunkt ´Bildung und Integration´ ernannt. Prof. Moser Opitz studierte nach Abschluss des Staatlichen Seminars Bern und Studien in Schulischer Heilpädagogik an der Universität Freiburg Heilpädagogik, Pädagogik und Psychopathologie und erlangte dort 1991 das Lizentiat. In den folgenden Jahren war sie unter anderem für das Heilpädagogische Institut der Universität Freiburg und die Pädagogische Hochschule Bern tätig. 2005 absolvierte sie einen Studienaufenthalt an der St. John’s University in New York. Seit 2007 ist Prof. Moser Opitz Lehrstuhlinhaberin für Differenzielle Didaktik bei Lern- und Entwicklungsstörungen an der Technischen Universität Dortmund.

Prof. Dr. Raimund Dutzler, geb. 1968, wurde zum ordentlichen Professor für Biochemie ernannt bzw. befördert. Prof. Dutzler studierte an der Universität Wien Biochemie und erlangte dort 1994 den Titel eines 'Master of Science' (M.S.). Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Forschungs- und Lehrassistent am Biozentrum der Universität Basel wechselte er 1999 als 'Research Associate' ans 'Laboratory of Molecular Neurobiology and Biophysics' am 'Howard Hughes Medical Institute' der 'Rockefeller University' New York. Seit 2003 ist Prof. Dutzler Assistenzprofessor mit 'tenure track' am Institut für Biochemie der UZH.

Prof. Dr. Benjamin Schuler, geb. 1971, wurde zum ordentlichen Professor für Biochemie ernannt bzw. befördert. Prof. Schuler studierte an der Universität Regensburg Biochemie und schloss das Studium 1995 mit dem 'Master of Science' ab. Nach weiteren Tätigkeiten an der Universität Regensburg wechselte er 2000 in die USA, wo er zunächst als 'Emmy-Noether-Fellow' und dann als 'NIH Visiting Fellow' am 'Laboratory of Chemical Physics' der 'National Institutes of Health (NIH)' Bethesda tätig war. Seit 2004 wirkt Prof. Schuler als Assistenzprofessor mit 'tenure track' am Institut für Biochemie der UZH.

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Jens Funk, geb. 1954, wurde zum ausserordentlichen Professor ad personam für Ophthalmologie ernannt. Prof. Funk studierte an der Universität Freiburg, D, Physik und Medizin. Ab 1984 war er an der Universitäts-Augenklinik Freiburg tätig, zunächst als Assistenzarzt, dann als Oberarzt. 1993 habilitierte sich Prof. Funk an der Universität Freiburg und erhielt die Venia legendi für das Fach Augenheilkunde. Ab 1995 arbeitete er als Leitender Oberarzt und Stellvertreter des ärztlichen Direktors an der Universitäts-Augenklinik Freiburg. 1999 wurde er dort zum ausserplanmässigen Professor ernannt. Seit 1. Februar 2007 wirkt Prof. Funk als Leitender Arzt ad interim an der Augenklinik des USZ.

Prof. Dutzler und Prof. Schuler treten ihr Ordinariat am 1. September 2009 an. Prof. Moser Opitz übernimmt ihr Ordinariat am 1. Januar 2010. Prof. Funk nimmt die Tätigkeit als Extraordinarius am 1. September 2009 auf.

Weitere Ernennungen

PD Dr. Marcus Sandl, geb. 1967, wurde per 1. September 2009 zum Assistenzprofessor für Medialität der Vormoderne ernannt. Seit 2000 ist Prof. Sandl an der Universität Konstanz tätig; seit 2009 ist er Inhaber der dortigen Ergänzungsprofessur für Neuere Geschichte.

Prof. Dr. Alexandre Ziegler, geb. 1975, wurde per 1. September 2009 zum Assistenzprofessor für Finance ernannt. Seit 2004 ist Prof. Ziegler an der Universität Lausanne als SNF-Professor tätig.

Austritte

Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die sie sich um ihr Fachgebiet, die Studierenden und die Universität erworben haben, werden aus dem Anstellungsverhältnis mit der Universität entlassen:

Prof. Dr. Claudio Bassetti, geb. 1958, ausserordentlicher Professor für Neurologie an der Medizinischen Fakultät der Universität, per 31. August 2009. Prof. Bassetti hat einen Ruf an das „Neurocentro della Svizzera Italiana“ angenommen.

Prof. Dr. Loriano Mancini, geb. 1975, Assistenzprofessor für Finance an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität, per 31. August 2009. Prof. Mancini hat einen Ruf an die ETH Lausanne angenommen.

Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg, geb. 1966, Assistenzprofessor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Philosophischen Fakultät der Universität, per 31. Juli 2009. Prof. von Arburg hat einen Ruf an die Universität Lausanne angenommen.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000