unijournal 5/2008

Studierende mit Erfahrung

Ältere Studierende gehören zur Universität. Die einen studieren erneut, für die anderen ist der Universitätsbetrieb neu. Das unijournal stellt in seiner aktuellen Ausgabe vier Personen vor, die nicht den direkten Weg an die Universität gewählt haben.

David Werner, Sascha Renner, Roman Benz 

Das neue «unijournal» 5/08. (Bild: zVg.)

Aufgrund ihrer Lebens- und Berufserfahrung erleben ältere Studierende das Studium oft anders als ihre jungen Kolleginnen und Kollegen. Die Ansprüche sind höher, die Motivation ist grösser und die Zeit knapper. Mit der vielbeschworenen Berufserfahrung studiert es sich leichter und schwieriger zugleich.

Weitere Themen im aktuellen unijournal:

Fairness im wirtschaftlichen Verhalten: Ernst Fehr erhält den Benoist-Preis 2008. – Besseres Klima: Rede des ehemaligen UN-Generalsekretärs Annan in der Aula. – Uniknigge: Wann bin ich höflich genug? – Fragendomino: Was ist der Unterschied zwischen Human- und Veterinärmedizin? – Exquisite Partnerschaften: Joint-Master-Programme in Aussicht. –Zum Wohl der Patienten: Vom Prototypen zum markttauglichen Medizinalgerät.

Wortgefechte: Wie die US-Präsidentschaftskandidaten Begriffe besetzen. – Handlungsspielräume: Hans-Ulrich Rüegger über zehn Jahre UZH-Autonomie. – Schrift in Bewegung: Ausstellung im Strauhof Zürich. – Tibetische Teppiche: Die neue Direktorin des Völkerkundemuseums stellt sich vor. – Über den tieferen Sinn des Wortes Sinn: Öffentliche Vorlesungsreihe.

Fotoroman: Was macht eigentlich eine Veterinärmedizinerin? – Forschungsleistung messen: Zählen allein die Publikationen? – Erfolgreich publizieren: Die Geschichten hinter den meistzitierten Artikeln. – Grüner Daumen: Peter Enz, Gartenleiter des Botanischen Gartens der UZH. – Vorbei mit der Gemütlichkeit: Eine Studie zur Entwicklung des Campus-Romans

Alumni Executive MBA: Der Präsident zur Bedeutung der Ehemaligen. – Teddybär aus Fernost: FAN unterstützt Studie zu den globalen Handelsströmen. – Wissensfrage: Stimmt es, dass die Wahrung von Intimität schwieriger wird? – Blick von aussen: Elisabeth Stark überihre Eindrücke in Zürich.

David Werner, Sascha Renner und Roman Benz (a. i.) sind Redaktoren des unijournals

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000