unijournal 3/08

Neues «unijournal» erschienen

Das Jubiläum der Universität Zürich war eine Zeit der Entdeckungen und Begegnungen. Das «unijournal» blickt in seiner aktuellen Ausgabe unter anderem auf die schönsten Momente des grossen Festes zurück.

David Werner, Sascha Renner

Das neuste «unijournal» 3/08 ist heute, 5. Mai 2008, erschienen. (Bild: zVg)

Die Themen: Didaktisches Herzblut: Marc-Joachim Wasmer erhält den Preis für beste Lehre. - Bologna unter der Lupe: Studie zur Curricula-Reform an Schweizer Hochschulen. - Fotoroman: Was macht eigentlich ein Ingenieur? - Das Uniding: Die Hüte des Pferdechirurgen. - Serie «Wissen teilen»: Drei Persönlichkeiten zwischen Wissenschaft und Weiterbildung. - UniKnigge: Wie lernt man Sprachen im Tandem? - Tatort Sternwarte: Wissenschafts-Comic von Matthias Gnehm. - Rückblicke auf ein grosses Fest: Wie Prominente und Beobachter das Jubiläum erlebten. - Cluster bilden: Dieter Imboden, Forschungsrats-Präsident des Nationalfonds, zur Ausschreibung neuer Nationaler Forschungsschwerpunkte. - Einsam statt gemeinsam: Was Graduiertenkollegien Doktorierenden bieten. - Verbrechen und Strafe: Rechts- und Neurowissenschaften im Dialog. Pure Leidenschaft: Eine Fotoausstellung zeigt die schönsten Seiten des Sports. - Kostümierte Professoren: Die Universität Zürich am Sechseläuten-Umzug. - Süsses Wiedersehen: Alumni Reunion im Uniturm. - Erfolgreich angedockt: ZUNIV schenkt der Universität ein Welcome Desk. - Wissensfrage: Stimmt es, dass die 68er politisch scheiterten? - Blick von aussen: Jus-Professor Dominique Jakob aus München über seine Eindrücke in Zürich.

T

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000