unijournal 1/03

Zeitschwund, Evolution im Eiltempo, Karrierepläne - das neue «unijournal» ist erschienen

Die Zeit lässt sich nicht stoppen, Leoparden verschwinden, Antikörper werden simuliert, Osteuropa macht Geschichte und Jusstudierende Karriere und Lachen ist gesund. Dies und mehr im unijournal 1/03.

unicom

Das neue unijournal 1/03 (Bild: unicom)

In der ersten Ausgabe des «unijournals» im neuen Jahr überlegen ein Psychologe und eine Bibliothekarin, warum sich die Zeit nicht anhalten lässt; eine Verhaltensbiologin sorgt sich um einen verschwundenen Leoparden. Forscher Plückthun sahnt einen Preis nach dem andern ab, weil er im Eiltempo die Evolution von Antikörpern simulieren kann. Osteuropa durchlebt bewegte Zeiten, die Osteuropäische Geschichte auch. Carsten Goehrke sagt im Interview, weshalb es diese Disziplin weiterhin braucht. Jusstudierende machen Karriere, aber reden nicht darüber. Trotzdem sammeln sie während des Studium gezielt Erfahrungen. Ob Lachen wirklich gesund erhält, beantwortet ein Experte für Humor.