Studieninformationstage 2014

Die Vielfalt entdecken

Die Studieninformationstage verzeichnen auch 2014 einen Rekord. 7'500 Schülerinnen und Schüler informieren sich bis heute an der UZH über das Studienangebot. 

Adrian Ritter

Vom Fach: Die Studieninformationstage bieten Gelegenheit, Fachpersonen auszufragen. (Bild: Adrian Ritter)

Die Türen der UZH stehen derzeit wieder weit offen für Jugendliche, die sich für ein Studium interessieren. An zwei Tagen können sie sich im Rahmen der Studieninformationstage an der UZH über das schweizweit vielfältigste Angebot von mehr als 100 Studienfächern orientieren.

Die Studieninformationstage finden in diesem Jahr bereits zum 11. Mal statt. Die Nachfrage ist seit 2004 stetig gestiegen. Mehr als 7500 Besucherinnen und Besucher haben sich diesmal angemeldet. Erstmals können sie sich dank einer neuen App alle Veranstaltungen aufs Smartphone laden, so ihr eigenes Tagesprogramm zusammenstellen und sich zu den Veranstaltungsräumen lotsen lassen.

An mehr als 100 Ständen präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Hauptgebäude der UZH ihre Fächer – parallel dazu konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Haus nebenan auch über das Angebot der ETH Zürich informieren.

Neben organisatorischen und inhaltlichen Fragen zum Studium fanden die Interessierten auch Antworten auf die Möglichkeiten des studentischen Lebens. Der akademische Sportverband ASVZ, das Sprachzentrum und die Bibliotheken der UZH waren an der Ausstellung im Lichthof ebenfalls präsent.

Adrian Ritter ist Redaktor UZH News.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000