Universitätsrat

Ernennungen vom 11. Dezember 2017

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 11. Dezember 2017 eine Reihe von Ernennungen beschlossen.

Kommunikation

 

Prof. Dr. Jochen Menges, geb. 1978, wurde auf den 1. August 2018 zum ordentlichen Professor für Human Resource Management und Leadership ernannt. Prof. Menges studierte Psychologie an der Universität Heidelberg und wechselte danach an die Universität St. Gallen, wo er 2009 den Ph.D. erlangte. Prof. Menges ist Lecturer in Organizational Behaviour an der University of Cambridge und zudem seit 2014 Professor für Leadership and Human Resource Management an der WHU - Otto Beisheim School of Management in Düsseldorf.

Prof. Dr. Hui Chen, geb. 1972, wurde auf den 1. Januar 2018 zur ausserordentlichen Professorin für Financial Accounting ernannt. Prof. Chen studierte zunächst English an der Northeast Normal University in China. 2001 erlangte sie den M.B.A. in Finance am Stuttgart Institute of Management and Technology. In der Folge war sie u.a. als Research Assistant an der University of Tennessee in Knoxville, USA, tätig und erlangte dort 2005 die Promotion. Ab 2007 war sie Assistenzprofessorin für Accounting an der University of Colorado in Bolder, USA. Seit 2014 wirkt Prof. Chen an der UZH als Assistenzprofessorin mit tenure track für Financial Accounting.

Prof. Dr. Thomas Fritz, geb. 1979, wurde auf den 1. Januar 2018 zum ausserordentlichen Professor für Human-Oriented Software Systems ernannt. Prof. Fritz studierte Computerwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und an der Technischen Universität München. Die Promotion erlangte er 2011 an der University of British Columbia (UBC), Vancouver. Prof. Fritz wechselte anschliessend als Assistenzprofessor für Software-Qualität an die UZH. 2017 amtete er zudem auch als Assistenzprofessor am Department of Computer Science der UBC.

Prof. Dr. Frank Ruschitzka, geb. 1962, wurde auf den 1. Januar 2018 zum ordentlichen Professor für Kardiologie ernannt. Die Professur ist mit der Leitung der Klinik für Kardiologie am USZ verbunden. Der Spitalrat hat Prof. Ruschitzka bereits am 6. Dezember 2017 (unter Vorbehalt der Ernennung durch den Universitätsrat) zum Klinikdirektor ernannt. Prof. Ruschitzka studierte Medizin an der Universität Göttingen und war am dortigen Universitätsklinikum als Assistenzarzt tätig, bevor er 1995 in die Schweiz wechselte. Nach einer Tätigkeit am Inselspital Bern arbeitete er ab 1997 am USZ; zunächst als Facharzt und Oberarzt und seit 2007 als Leitender Arzt an der Klinik für Kardiologie. Prof. Ruschitzka ist Leiter der Klinischen Forschung Kardiologie. 2013 wurde ihm die stellvertretende Leitung der Klinik für Kardiologie übertragen. Seit 2016 ist Prof. Ruschitzka an der UZH ausserordentlicher Professor ad personam für Innere Medizin, speziell Kardiologie.

Prof. Dr. Robert Steinfeld, geb. 1963, wurde auf den 1. April 2018 zum ordentlichen Professor für Pädiatrische Neurologie ernannt. Prof. Steinfeld studierte zunächst Physik und dann Medizin an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Die Promotion erlangte er 1996 an der Katholischen Universität Leuven, B. In der Folge führte Prof. Steinfeld seine klinische Ausbildung im Fach Kinderheilkunde und Jugendmedizin an der Kinderklinik des Universitätskrankenhauses Eppendorf in Hamburg fort. 2003 wechselte er an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Göttingen. Seit 2008 ist Prof. Steinfeld Professor für neurometabolische und neurodegenerative Erkrankungen im Kindesalter an der Universität Göttingen.

Prof. Dr. Dominik J. Schaer, geb. 1971, wurde auf den 1. Januar 2018 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Allgemeine Innere Medizin ernannt. Prof. Schaer war nach seinem Medizinstudium an der UZH und verschiedenen Ausbildungsstationen ab 2005 an der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin am USZ (KIM) tätig. 2007-2008 weilte er als «Visiting Scientist» an der FDA in Bethesda, USA. Prof. Schaer arbeitete zudem auch als Oberarzt und Leitender Arzt an der Klinik für Immunologie des USZ. Seit 2012 ist er Leitender Arzt an der KIM. 2013 wurde ihm an der UZH eine Titularprofessur für Innere Medizin verliehen.

Dr. Anna-Katharina Praetorius, geb. 1985, wurde auf den 1. Februar 2018 zur ausserordentlichen Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt pädagogisch-psychologische Lehr-Lernforschung und Didaktik ernannt. Dr. Praetorius absolvierte ein Studium für das Lehramt an Grundschulen sowie ein Magisterstudium mit der Fächerkombination Pädagogik, Grundschulpädagogik und Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 2012 erlangte sie an der Universität Koblenz-Landau die Promotion. In der Folge war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie der Universität Augsburg tätig. Seit 2015 ist Dr. Praetorius wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt am Main.

Dr. Rico Franc Valär, geb. 1981, wurde auf den 1. August 2018 zum ausserordentlichen Professor für Rätoromanische Literatur und Kultur ernannt. Dr. Valär studierte vergleichende romanische Sprachwissenschaft, rätoromanische Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Französische Literaturwissenschaft an der UZH, wo er 2011 auch die Promotion erlangte. Anschliessend war er Assistent am Lehrstuhl für Rätoromanische Literatur und Kultur der UZH sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesamt für Kultur. Seit 2016 ist er dort Leiter Dienst Kulturelle Teilhabe.

Dr. Francesca Peri, geb. 1971, wurde auf den 1. Januar 2018 zur ordentlichen Professorin ad personam für Zelluläre Entwicklungsbiologie ernannt. Dr. Peri studierte an der Universität Padua Genetik, Molekularbiologie und Biochemie. Die Promotion erlangte sie 1997 an der Universität Köln. Sie arbeitete später als Postdoktorandin am Max-Planck Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen. Seit 2008 forscht und lehrt Dr. Peri als Gruppenleiterin am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg.

Prof. Dr. Jayul Yoo, geb. 1975, wurde auf den 1. Januar 2018 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Theoretical Cosmology ernannt. Prof. Yoo erwarb 1998 den Bachelor of Science an der Seoul National University (SNU) und ging später an die Ohio State University (OSU), Columbus, USA, wo er 2007 die Promotion erlangte. Anschliessend arbeitete er am Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics in Cambridge, USA. Prof. Yoo wechselte 2010 an die UZH, wo er heute am Institut für Computergestützte Wissenschaften als SNF-Förderungsprofessor wirkt. 2016 hat er einen ERC Consolidator Grant eingeworben.


Beförderung

Prof. Dr. Mike S. Schäfer, geb. 1976, wurde auf den 1. Januar 2018 zum ordentlichen Professor für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Wissenschafts-, Krisen und Risikokommunikation befördert. Prof. Schäfer ist seit 2013 als ausserordentlicher Professor für das gleiche Fachgebiet an der UZH tätig.


Altersrücktritte
Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die sie sich um ihr Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben haben, werden altershalber per 31. Januar 2018 in den Ruhestand entlassen:

Prof. Dr. Anton K. Schnyder, ordentlicher Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht und Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Hans-Joachim Hinrichsen, ordentlicher Professor für Musikwissenschaft

Prof. Dr. Nuncio La Fauci, ordentlicher Professor für Romanische Philologie

Prof. Dr. Clà Riatsch, ausserordentlicher Professor für Rätoromanische Literatur und Kultur

Prof. Dr. Hans-Werner Fink, ausserordentlicher Professor für Experimentalphysik

Prof. Dr. Bernhard Schmid, ordentlicher Professor für Umweltwissenschaften

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000