Prof. Dr. Peter Stucki, Emeritierter Professor für Informatik und ehemaliger Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Verstorben am 27. März 2020 im Alter von 82 Jahren.

 

Peter Stucki war ein Pionier der digitalen Bildverarbeitung und gründete das MultiMedia Labor am Institut für Informatik der UZH. 

Peter Stucki war von 1967 bis 1985 Forscher am IBM Zurich Research Laboratory in Rüschlikon. Als einer der Pioniere der digitalen Bildver­arbeitung hat er dort bahnbrechende Forschungsarbeiten unternommen und wurde dafür mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. 

1985 wurde Peter Stucki zum ordentlichen Professor für Informatik an die Universität Zürich berufen, wo er im Institut für Informatik das MultiMedia Labor gründete. Auch hier erzielte er mit seinen Mitarbeitenden grundlegende Ergebnisse im Bereich der virtuellen Realität und der physischen Rekon­struktion virtueller dreidimensionaler Modelle (heute 3D Druck genannt).

In seiner Zeit als Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät von 1998 bis 2002 hat er tiefgreifende Veränderungen in der Fakultät angestossen und vorangetrieben. Auf nationaler Ebene hat er sich als Präsident des Swiss Virtual Campus für die Digitalisierung der Lehre engagiert.