Aus dem Universitätsrat

Berufungen vom 26. August 2013

Der Universitätsrat ernannte an seiner Sitzung vom 26. August eine ordentliche Professorin, zwei ordentliche Professoren und drei ausserordentliche Professoren. Ausserdem wurden zwei ausserordentliche Professorinnen und vier ausserordentliche Professoren befördert.

Kommunikation

Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 26. August 2013 folgende Personalgeschäfte beschlossen:

Berufungen

Prof. Dr. George-Marios Angeletos, geb. 1975, wurde auf den 1. September 2013 zum ordentlichen Professor für Makroökonomik und Finanzmärkte, gestiftet vom UBS International Center of Economics in Society, ernannt. Prof. Angeletos studierte an der Athens University of Economics and Business und erlangte 1997 den Master of Science in Economics. 2001 wurde ihm an der Harvard University in Cambridge, USA, der Doctor of Philosophy in Economics verliehen. Anschliessend wechselte Prof. Angeletos als Assistenzprofessor ans Department of Economics des Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA; seit 2008 ist er dort als Full Professor of Economics tätig. 2010/2011 arbeitete er zudem als Visiting Professor am Department of Economics der Harvard University.

Prof. Dr. Claudia Witt, geb. 1969, wurde auf den 1. Januar 2014 zur ordentlichen Professorin für Komplementär- und Integrative Medizin berufen. Die Professur ist mit der Institutsdirektion am USZ verbunden. Der Spitalrat hat Prof. Witt mit Beschluss vom 28. August 2013 zur Direktorin des Instituts ernannt.

Prof. Witt studierte an der Freien Universität Berlin und an der Ruhr-Universität Bochum Humanmedizin und erlangte 1996 das Staatsexamen. 1999 wurde sie an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert; 2006 erfolgte ihre Habilitation. Prof. Witt ist seit 1998 am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie des Universitätsklinikums Charité der Humboldt Universität Berlin tätig. Von 2000 bis 2012 war sie stellvertretende Institutsdirektorin; zuletzt amtete sie als kommissarische Direktorin. Prof. Witt hatte am genannten Institut ab 2008 eine W2-Stiftungsprofessur für Komplementärmedizin inne, die 2013 von der Charité übernommen wurde.

Prof. Dr. Benjamin Schlein, geb. 1975, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ordentlichen Professor für Angewandte Mathematik ernannt. Prof. Schlein studierte an der ETH Theoretische Physik und erlangte dort 2002 den Ph.D. In der Folge arbeitete er an verschiedenen Hochschulen, u.a. als NSF Postdoc an der Harvard University in Cambridge, USA, als «Research Fellow» an der LMU München sowie als «University Lecturer» an der Cambridge University, UK. Seit 2010 ist Prof. Schlein W3-Professor an der Universität Bonn.

Prof. Dr. Dirk Bassler, geb. 1969, wurde auf den 1. Februar 2014 zum ausserordentlichen Professor für Neonatologie ernannt. Die Professur ist mit der Direktion der Klinik für Neonatologie am USZ verbunden. Der Spitalrat hat Prof. Bassler mit Beschluss vom 28. August 2013 zum Direktor der Klinik ernannt.

Prof. Bassler studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und schloss das Studium 1997 mit dem Staatsexamen ab. Es folgten verschiedene Tätigkeiten, u.a. als Weiterbildungsassistent am Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin der Universität Freiburg. Ab 2003 arbeitete Prof. Bassler als Clinical Fellow am Department of Pediatrics, Perinatal-Neonatal Medicine an der McMaster University in Hamilton, CA., wo er auch einen Master in Health Research Methodology (HRM) erwarb. 2007 wechselte er an die Universitätsklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Tübingen und ist dort heute als Oberarzt in der Abteilung für Neonatologie tätig. Prof. Bassler erlangte 2009 die Habilitation; seit 2011 ist er an der Eberhard Karls Universität Tübingen ausserplanmässiger Professor.

Prof. Dr. Steven Brown, geb. 1970, wurde auf den 1. September 2013 zum ausserordentlichen Professor für Chronobiologie und Schlafforschung ernannt. Prof. Brown studierte an der Harvard University, Cambridge Massachusetts, USA, und erlangte dort 1997 einen PhD in Biological Chemistry und Molecular Pharmacology. In der Folge arbeitete er bis 2005 als Postdoctoral Fellow am Departement für Molekularbiologie der Universität Genf. Seit 2006 ist Prof. Brown Assis-tenzprofessor mit «tenure track» am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der UZH.

PD Dr. Bruno Weber, geb. 1970, wurde auf den 1. September 2013 zum ausserordentlichen Professor für Multimodale experimentelle Bildgebung ernannt. Prof. Weber studierte an der UZH Psychologie, Neurophysiologie und Neuropsychologie. 2001 erlangte er den PhD in Neuroscience. Es folgten Tätigkeiten u.a. als «Research Scientist» am Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik. Nach der Habilitation war Prof. Weber ab 2006 als SNF-Förderungsprofessor für Neurophysiologie und Hirnforschung am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der UZH tätig.

Beförderungen

Prof. Dr. Dominique Jakob, geb. 1971, wurde auf den 1. September 2013 zum ordentlichen Professor für Privatrecht ernannt bzw. befördert. Prof. Jakob ist seit 2007 an der UZH als ausserordentlicher Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Hans-Ueli Vogt, geb. 1969, wurde auf den 1. September 2013 zum ordentlichen Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht ernannt bzw. befördert. Prof. Vogt ist seit 2007 an der UZH als ausserordentlichen Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Itzíar López Guil, geb. 1968, wurde auf den 1. September 2013 zur ordentlichen Professorin für Iberoromanische Literaturwissenschaften ernannt bzw. befördert. Prof. López Guil ist seit 2005 an der UZH als ausserordentliche Professorin im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Francisca Loetz, geb. 1962, wurde auf den 1. September 2013 zur ordentlichen Professorin für Allgemeine Geschichte der Neuzeit ernannt bzw. befördert. Prof. Loetz ist seit 2003 an der UZH als ausserordentliche Professorin im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Peter Schaber, geb. 1958, wurde auf den 1. September 2013 zum ordentlichen Professor für Ethik mit Schwerpunkt in angewandter Ethik ernannt bzw. befördert. Prof. Schaber ist seit 2005 an der UZH als ausserordentlicher Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Prof. Dr. Thierry Hennet, geb. 1965, wurde auf den 1. September 2013 zum ordentlichen Professor für Humanbiologie ernannt bzw. befördert. Prof. Hennet ist seit 2006 an der UZH als ausserordentlicher Professor im gleichen Fachgebiet tätig.

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000