Archiv Publikationen: 20 neuste Artikel

  • Neues UZH Journal

    Die UZH-Familie wächst

    Das aktuelle UZH Journal bringt eine kontroverse Debatte zur Monopolstellung des Englischen in den Wissenschaften und stellt den neu gegründeten Verein UZH Alumni vor. Im weiteren porträtieren wir die UZH Alumna Seraina Rohrer, Direktorin der Solothurner Filmtage und den Völkerrechtler und Autor Oliver Diggelmann. Mehr …

  • Campus

    Doppelbödige Träume

    UZH-Völkerrechtsprofessor Oliver Diggelmann hat einen Roman geschrieben – um seine Gedanken zum Fliegen zu bringen. Mehr …

  • Citizen Science

    «Bitte das Etikettieren nicht unterlassen!»

    Die Universität Zürich tritt ein für die vermehrte Partizipation der breiten Bevölkerung an wissenschaftlichen Projekten. Neu sind solche Citizen-Science-Ideen nicht, bereits vor hundert Jahren lag Amateurforschung im Trend. Mehr … 1 Kommentar

  • 500 Jahre Reformation

    Tiefer Glaube, nüchterner Verstand

    Ulrich Zwingli war ein ethisches Genie und ein kluger politischer Taktiker. In einem neuen Buch porträtiert ihn Theologe Matthias Neugebauer als weltgewandten Denker und moralisch sensibilisierten Tatmenschen. Mehr …

  • Philosophie

    «Wissenschaft der Wissenschaften»

    1700 Seiten stark und 3 Kilogramm schwer ist der soeben erschienene Doppelband zur «Philosophie des Mittelalters», den der Philosoph Peter Schulthess mitherausgegeben hat. Das monumentale Werk gibt einen detaillierten Überblick über das Denken im 13. Jahrhundert. Mehr …

  • Neues UZH Magazin

    Mein Zwingli

    Wie viel Zwingli steckt heute noch in unseren Köpfen? Das neue UZH Magazin beleuchtet anlässlich des 500-Jahre-Jubiläums die Reformation und ihre Folgen. UZH News hat zudem bei Studierenden nachgefragt, welches Bild von Zwingli sie heute haben. Mehr …

  • Reformation

    «Die Welt wurde weltlicher»

    Die Reformation setzte Ressourcen für das irdische Leben frei, sagt Peter Opitz. Mit dem Theologen sprachen Roger Nickl und Thomas Gull darüber, wie Zwingli und seine Mitstreiter Religion, Denken und Kultur veränderten. Mehr …

  • Neues UZH Journal

    Die Chemie stimmt

    Das aktuelle Journal bringt eine Debatte über Chancen und Risiken interdisziplinärer Zusammenarbeit, eine Reportage über die Technologieplattformen der UZH, die Spitzenforschung erst möglich machen, und ein Porträt der Chemie-Professorin Greta Patzke, die den diesjährigen Lehrpreis gewonnen hat. Ein Fotocomic zeigt Szenen aus dem Chemiepraktikum. Mehr …

  • Leserbefragung

    Forschung ist Trumpf

    Leserinnen und Leser stellen UZH News, UZH Journal und UZH Magazin ein gutes Zeugnis aus. Am meisten interessieren sie sich für Themen aus der Forschung. Dies ergab eine breit abgestützte Leserbefragung des Instituts für Publizistikwissenschaft und des Kompetenzzentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung CHESS. Mehr …

  • UZH Magazin

    Wir Egoisten

    Menschen, aber auch Tiere können ausgesprochen egoistisch sein. Sie sind es aber längst nicht immer. Die neue Ausgabe des UZH Magazins erklärt, weshalb wir manchmal Egoisten und manchmal selbstlose Altruisten sind. Mehr …

  • Zentralbanken

    Mehr Markt für den Euro

    An einem öffentlichen Vortrag deckte UZH-Professor Kjell G. Nyborg verborgene und beunruhigende Aspekte der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank EZB auf – und machte Vorschläge für eine Verbesserung im Euro-Raum. Mehr …

  • Neurowissenschaften

    Mehr Blutgefässe im Gehirn

    Das Signalmolekül Nogo-A ist als Hemmer des Nervenzellwachstums bekannt. Nun zeigt der Hirnforscher und angehende Neurochirurg Thomas Wälchli, wie es die Bildung von feinen Blutgefässen im Gehirn unterdrückt. Mehr …

  • Evaluation von Geistes- und Sozialwissenschaften

    Ist Qualität messbar?

    Die Vernissage zum Buch «Research Assessments in the Humanities» war Anlass für eine angeregte Diskussion über Mess- und Bewertungskriterien in den Humanities und Social Sciences. Fazit: Auch die Geisteswissenschaften erkennen zunehmend ihren Nutzen. Mehr …

  • Neues UZH Magazin

    Kleine Helfer

    Alzheimer oder multiple Sklerose heilen: Neue Medikamente und Therapien, die an der UZH entwickelt werden, bieten vielversprechende Perspektiven bei der Behandlung schwerer Krankheiten. Dies zeigt die neue Ausgabe des UZH Magazins. Mehr …

  • Multiple Sklerose

    Neustart des Immunsystems

    Bis vor kurzem galt multiple Sklerose als unheilbar. Das könnte sich ändern. Der Neurologe Roland Martin und sein Team arbeiten an vielversprechenden neuen Therapien gegen die Autoimmunkrankheit. Mehr …

  • Neues UZH Magazin

    Krieg und Terror

    Ob Krieg in Syrien oder Terror in Frankreich und anderswo. Gewalt beschäftigt uns tagtäglich. Das Dossier im aktuellen UZH Magazin zeigt, wie sich Gewalt äussert und wie wir damit umgehen können. Mehr …

  • Pflanzenforschung

    Wie sich Pflanzen entwickeln

    Dem Pflanzengenetiker Bruno Müller ist ein wissenschaftlicher Coup gelungen. Im aktuellen Wissenschaftsmagazin Science stelllt der UZH-Forscher einen neuen Wirkungsmechanismus für ein wichtiges Pflanzenhormon vor. Mehr …

  • Handbuch zu Gottfried Keller

    Der ganze Keller

    Gottfried Keller wurde vor knapp 200 Jahren, am 19. Juli 1819, in Zürich geboren. Just zu seinem Geburtstag ist nun ein Handbuch zu Leben, Werk und Wirkung des Dichters erschienen. Mehr …

  • Gravitationswellen

    LISA übertrifft die Erwartungen

    Der Satellit LISA Pathfinder hat erfolgreich die Messmethoden zum Nachweis von Gravitationswellen im All getestet. Philippe Jetzer, Professor für theoretische Physik an der UZH und Mitglied des wissenschaftlichen Komitees des ESA-Projektes, ist begeistert. Mehr …

  • Neues UZH Magazin

    Nach dem Urknall

    Dunkle Materie, Supermassive Schwarze Löcher, Gravitationswellen und zukunftsträchtige Supermaterialien: Physikerinnen und Physiker der UZH erforschen faszinierende Phänomene. Wie sie das tun und was sie dabei herausfinden, beleuchtet das Dossier im neuen UZH Magazin. Mehr …

Publikationen:20 neuste ArtikelArchiv