Universitätsrat

Ernennungen vom 5. April

Der Universitätsrat der UZH hat an seiner Sitzung vom 5. April 2016 zahlreiche Ernennungen und Beförderungen vorgenommen. Unter anderem hat er Gabriele Siegert zur neuen Prorektorin Geistes- und Sozialwissenschaften gewählt.

Kommunikation

Der Universitätsrat hat auf Antrag des Akademischen Senats an seiner Sitzung vom 5. April 2016 für die Amtsdauer der Prorektorinnen und Prorektoren vom 1. August 2016 bis 31. Juli 2018 folgende Wahlen vorgenommen:

  • Prof. Dr. Gabriele Siegert, geb. 17. März 1963, ordentliche Professorin für Publizistikwissenschaft mit Schwerpunkt Medienökonomie, wird neu als Prorektorin Geistes- und Sozialwissenschaften (GSW) gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Otfried Jarren an, der als Prorektor GSW auf 31. Juli 2016 zurücktreten wird.
  • Prof. Dr. Christoph Hock, geb. 1961, ordentlicher Professor für Biologische Psychiatrie, wird als Prorektor Medizin und Naturwissenschaften (MNW), und Prof. Dr. Christian Schwarzenegger, geb. 1959, ordentlicher Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, wird als Prorektor Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (RWW) wiedergewählt.

Der Universitätsrat hat ferner die weiteren Personalgeschäfte beschlossen:

Ernennungen

  • Prof. Dr. Samuel P. Baumgartner, geb. 1964, wurde auf den 1. August 2016 zum ordentlichen Professor für Zivilprozessrecht, Vergleichendes Zivilprozessrecht, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, Privatrecht und Mediation ernannt. Prof. Baumgartner studierte an der Universität Bern Rechtswissenschaften. Nach Abschluss des Studiums führte er seine Studien weiter an der University of Wisconsin, Madison, USA, wo er 1993 den Master of Legal Institutions (M.L.I) und zwei Jahre später den Master of Law (LL.M.) erwarb. Anschliessend kehrte er an die Universität Bern zurück, wo er am Institut für Internationales Privat- und Verfahrensrecht tätig war und 2002 die Promotion erlangte. Von 2001 bis 2004 war Prof. Baumgartner stellvertretender Chef der Sektion Internationales Privat- und Zivilprozessrecht im Bundesamt für Justiz. 2004 wechselte er an die University of Akron School of Law, Akron, USA, wo er heute als «Professor of Law» arbeitet. Prof. Baumgartner war zudem in den letzten Jahren als Gastdozent an der Universität Bern tätig.
  • Prof. Dr. Darren Gilmour, geb. 1970, wurde zum ordentlichen Professor für Molekulare Entwicklungsbiologie auf den 1. Januar 2017 ernannt. Dr. Gilmour studierte Molekular- und Zellbiologie an der University of Glasgow, Schottland. 1996 wurde er am Gurdon Institute der University of Cambridge promoviert. Anschliessend war Dr. Gilmour als «Postdoctoral Fellow» am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen tätig. Seit 2005 forscht und lehrt er als Gruppenleiter in der Cell Biology and Biophysics Unit am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg.

Beförderung 

  • Prof. Dr. Greta Patzke, geb. 1974, wurde zur ordentlichen Professorin für Chemie auf den 1. Mai 2016 befördert. Prof. Patzke ist seit 2013 als ausserordentliche Professorin an der UZH tätig.

Weitere Ernennung

  • Dr. Chat Wacharamanotham, geb. 1984, wurde zum Assistenzprofessor für Interaction Design auf den 1. Juni 2016 ernannt. Dr. Wacharamanotham ist seit 2009 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen als «Research Assistant» tätig.

Austritt

  • Prof. Dr. Bruno Staffelbach, geb. 1957, ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre. Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die er sich um sein Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben hat, wird Prof. Bruno Staffelbach per 31. Juli 2016 aus dem Anstellungsverhältnis mit der UZH entlassen. Prof. Staffelbach wirkt neu ab 1. August 2016 als Rektor der Universität Luzern.

Altersrücktritte

Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die sie sich um ihr Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben haben, werden per 31. Juli 2016 in den Ruhestand entlassen:

  • Prof. Dr. Rolf H. Weber, ordentlicher Professor für Privat-, Wirtschafts- und Europarecht     
  • Prof. Dr. Giatgen Spinas, ordentlicher Professor für Endokrinologie, Diabetologie und Patophysiologie 
  • Prof. Dr. Josef Jiricny, ordentlicher Professor für Molekulare Krebsforschung

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000